Mops ist schlechter Wachhund

20. April 2015 @

Einen Trolley und den Wachhund gleich mit hat ein bislang unbekannter Dieb am Sonntagmittag um 12.15 Uhr im hannoverschen Hauptbahnhof mitgehen lassen.

Die bundespolizei fand den Koffer und den Hund - Foto: JPH

Die Bundespolizei fand den Koffer und den Hund – Foto: JPH

In einem Schmuckgeschäft im Bahnhof stand ein Koffer, vermutlich für kurze Zeit unbeaufsichtigt, als der Täter zuschlug. Nach Zeugenaussagen sprach der 40 bis 45-jährige Tatverdächtige mit dem Hund, einem Mops, und streichelte ihn.

Die Bundespolizei leitete trotz umfangreicher Fußball-Einsatzmaßnahmen an diesem Tag eine Fahndung ein und war erfolgreich: Der Koffer fand sich im Bahnhof Laatzen nach einem Zeugenhinweis wieder. Aber der Hund und ein im Koffer befindliches i-Pad im Wert von rund 700 Euro blieben unauffindbar.

Umfangreiche Recherchen im Bahnhofsumfeld führten schließlich dazu, dass der Mops später bei einem Discounter im Untergeschoß des Bahnhofes angebunden aufgefunden wurde. In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei: Lassen Sie Ihr Handgepäck auch trotz eines Wachhundes nie unbeaufsichtigt! Halten sie möglichst sogar Körperkontakt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.