Mit Stressbewältigung den Alltag produktiv und gelassen meistern

31. August 2015 @

Vom Meeting zur Telefon-Konferenz und die Deadline im Nacken: Die Anforderungen und Erwartungen im Beruf wachsen stetig, da bleiben Zeitdruck und Hektik nicht aus. Das Stressmanagement-Training „Mit Stress umgehen können“ der Koordinationsstelle Frau und Beruf der Region Hannover hilft dabei, Strategien zu entwickeln, um der Stressspirale zu entgehen.

Mit geeigneten techniken den Stress bewältigen lernen - Foto: JPH

Mit geeigneten techniken den Stress bewältigen lernen – Foto: JPH

Das viertägige Seminar findet am Dienstag und Mittwoch, 8. und 9. September, sowie am Montag und Dienstag, 14. und 15. September, jeweils von 9 bis 12.30 Uhr im Haus der Wirtschaftsförderung an der Vahrenwalder Straße 7 in Hannover statt. Die Dozentin Ulrike Kreft gibt Einblicke in verschiedene Methoden zur Stressbewältigung, um den beruflichen Alltag produktiv und gelassen zu meistern. Die Teilnehmerinnen lernen, persönliche Stressfallen zu erkennen und sich selbst Grenzen zu setzen. Im Seminar soll es aber auch um die typgerechte Gestaltung der Freizeit und damit das Finden der eigenen Work-Life-Balance gehen. Das Training kostet 50 Euro, ermäßigt 25 Euro.

Anmeldungen sind bei der Region Hannover, Koordinationsstelle Frau und Beruf, Vahrenwalder Straße 7 in 30165 Hannover möglich. Weitere Informationen gibt es auch unter der Telefonnummer 0511/616 23 542 oder per E-Mail an frauundberuf [at] region-hannover [dot] de erhältlich oder im Internet www.frau-und-beruf-hannover.de.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.