Mit geklautem Auto gegen Stromverteiler: Black Out

2. September 2015 @

Ein Skoda Octavia ist Montagabend gegen 23 Uhr an der Hildesheimer Straße in Döhren zunächst vor der Polizei geflüchtet. Der Fahrer hat anschließend mit dem offenbar gestohlenen Wagen in Wilkenburg einen Unfall verursacht. Er und zwei weitere Insassen sind danach unerkannt entkommen.

Statt anzuhalten gab der Fahrer Gas - Foto: JPH

Statt anzuhalten gab der Fahrer Gas – Foto: JPH

Eine zivile Streifenwagenbesatzung war in der Nacht an der Hildesheimer Straße Ecke Wilkenburger Straße auf den Skoda Octavia aufmerksam geworden, so die Polizei. Als die Beamten den Wagen an der Wilkenburger Straße mit einer Anhaltekelle und Blaulicht auf dem Dach deutlich erkennbar stoppen wollten, beschleunigte der Fahrer den Wagen.

Unmittelbar hinter dem Ortseingang Wilkenburg kam der Wagen in einer scharfen Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Stromverteilerkasten. Die drei Insassen sprangen daraufhin aus dem Auto und flüchteten zu Fuß weiter. Ein Polizist konnte zunächst einen der Flüchtenden an der Kirchstraße einholen und an dessen T-Shirt festhalten. Dem Unbekannten gelang es jedoch, sich aus dem Shirt zu winden, wobei der Beamte an der Hand verletzt wurde. Danach gelang ihm wie auch seinen beiden mutmaßlichen Komplizen die Flucht. Eine sofortige Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief erfolglos.

Bei der Überprüfung des zurückgelassenen Fahrzeugs stellte sich heraus, dass der Wagen offenbar zwischen 17 und 23 Uhr an der Straße Am Lindenhofe in Döhren gestohlen worden war. Durch den Schaden am Verteilerkasten kam es in Wilkenburg zu einem Stromausfall. Der entstandene Gesamtschaden kann derzeit durch die Polizei noch nicht angegeben werden.

Der kurzzeitig festgehaltene Täter ist etwa 1,85 Meter groß, kräftig und von osteuropäischer Erscheinung. Er hat eine Glatze, einen behaarten Oberkörper und trug während seiner Flucht keine Bekleidung am Oberkörper. Einer seiner Komplizen ist zirka 1,75 Meter groß, hat sonnengebräunte Haut, blonde Haare und war mit einem schwarzen Muskel-Shirt bekleidet. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511/109-39 20.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.