Laternenumzug der Initiative „Vereint für Hannover“ für einen guten Zweck

22. Oktober 2015 @

„Vereint für Hannover“ lädt für Montag, 9. November, um 17 Uhr nun bereits zum fünften Mal alle Kinder und Jugendlichen aus Hannover und der Region mit ihren Eltern zu einem großen gemeinsamen Laternenumzug ein. Dabei sollen, wie in den vergangenen Jahren schon, mehrere Tausend Euro für die Ökumenische Essenausgabe zusammenkommen. Dabei geht es vom Opernplatz in die HDI Arena.

Der VfH-Laternenumzug startet in der Stadt und geht bis in die HDI Arena - Foto Vereint für Hannover

Der VfH-Laternenumzug startet in der Stadtmitte und geht bis in die HDI Arena – Foto Vereint für Hannover

Der Vereint für Hannover-Laternenumzug startet traditionell am Opernplatz mit einer Begrüßung. Gemeinsam wird von dort aus die Stadt zum Leuchten gebracht. Traditionell führt Sankt Martin hoch zu Ross den Marsch Richtung HDI Arena an.

Das Besondere am Vereint für Hannover-Laternenumzug: Die Unternehmenspartner der Initiative, Johnson Controls, die Hannoversche Volksbank und ZAG Personal & Perspektiven, spenden jeweils für jedes teilnehmende Kind einen Euro für den guten Zweck. Mit diesem Geld unterstützt „Vereint für Hannover“, wie in den vergangenen vier Jahren, erneut die Ökumenische Essenausgabe. Täglich kommen dorthin viele Besucher, die die kalte Jahreszeit ohne den Schutz einer Wohnung überstehen müssen. Von Dezember bis März werden ihnen kostenlose, warme Mahlzeiten angeboten, die eine echte Überlebenshilfe darstellen.

„Wir rufen alle Familien aus Hannover und der Region dazu auf, dabei zu sein, einen schönen Abend mit bunten Laternen zu verleben und ganz nebenbei zu helfen, etwas Gutes zu tun!“, so der Appell der sozialen Initiative.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.