„Kinder im Blick“: Kurs für Eltern in Trennung

20. Oktober 2015 @

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich Vieles – auch und vor allem für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, gleichzeitig sind die Eltern aber oft an ihrer Belastungsgrenze: Konflikte mit dem anderen Elternteil, finanzielle Probleme oder Zukunftssorgen sind häufige Begleiter in einer Trennungssituation. Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung fördern? Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen und wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten?

Eltern sollen lernen, sich mit den Kindern zu verständigen im Scheidungsfall - Foto: JPH

Eltern sollen lernen, sich mit den Kindern zu verständigen im Scheidungsfall – Foto: JPH

Um die Beantwortung dieser und anderer Fragen dreht sich der Kurs „Kinder im Blick“ der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Burgdorf der Region Hannover. An sechs Terminen in jeweils drei Stunden können sich Eltern in Trennung, separat voneinander, informieren und beraten lassen. Der Kurs wird in zwei getrennten Gruppen mit jeweils bis zu acht Teilnehmern angeboten. Die Elternteile nehmen dabei im 14-tägigen Wechsel an unterschiedlichen Gruppen teil.

Der kostenlose Kurs findet in der Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Region Hannover in Burgdorf am Spittaplatz 5 statt. Die erste Gruppe beginnt am Donnerstag, 5. November, die zweite Gruppe eine Woche später, am Donnerstag, 12. November, jeweils von 16.30 bis 19.30 Uhr. Um Anmeldung bis zum 23. Oktober bei der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Burgdorf unter der Telefonnummer 05136/60 78 wird gebeten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.