(K)ein Wunder im Hauptrennen

15. Juni 2015 @

Auf der Galopprennbahn Neue Bult stand am gestrigen Sonntag der große „VGH-Renntag“ auf dem Programm. 8600 Zuschauer vergnügten sich bei spannendem Sport und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Aus diesem stach das erste Maskottchenrennen auf der Neuen Bult heraus. Es starteten elf lustige Gesellen zu einem Wettlauf über Hindernisse. Als Sieger feiern lassen durfte sich Eddi, das Maskottchen von Hannover 96.

"Wunder" mit Eduardo Pedroza siegte im "Großen Preis der VGH Verischerungen" - Foto ©Frank Sorge/galoppfoto.de

„Wunder“ mit Eduardo Pedroza siegte im „Großen Preis der VGH Verischerungen“ – Foto ©Frank Sorge/galoppfoto.de

Es war kein Wunder, dass die Stute Wunder aus dem Gestüt Görlsdorf das mit 25 000 Euro dotierte Listenrennen um den „Großen Preis der VGH Versicherungen“ für sich entschied, also das sportliche Highlight der Veranstaltung. Die Vierjährige, die zur Spitze ihrer Generation gehört, stand bei ihrem ersten Auftritt in der Saison in der eindeutigen Favoritenrolle. Sie griff auf der Zielgeraden an der Außenseite an und kam zu einem lockeren Sieg vor der Außenseiterin Global Wand und der französischen Gaststute Lovely Story. „Wir hatten alles im Griff“, so Siegjockey Eduardo Pedroza nach dem Rennen.

Den schnellsten Schecken der Welt, Silvery Moon, feuerten die Zuschauer im „Preis der VGH Vertretung Marvin Maly, Aerzen“ an. Lange lag der bunt gezeichnete Hengst im hinteren Teil des Feldes, kam allerdings von dort nur noch auf den zweiten Platz. Es siegte überlegen Holy Moly aus dem Stall von Andreas Wöhler. Der war an diesem Renntag auch mit Incantator erfolgreich und somit nicht nur zweimal als Trainer, sondern auch zweimal als Besitzer. Es ritt jeweils Eduardo Pedroza, der somit eindeutig als Mann des Tages zu bezeichnen ist.

Zum Auftakt der Veranstaltung hatte es mit Amadela den ersten Heimsieg gegeben, die Stute wird von Altmeister Hans-Jürgen Gröschel auf der Neuen Bult vorbereitet. Paul Harley legte im 3. Rennen mit North Sea nach.

Der Umsatz betrug 159 046,91 Euro. Der nächste Renntag ist der Audi Ascot-Renntag am Sonntag, 12. Juli 2015.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.