Kaffeefahrten mit Gewinnversprechen

3. Dezember 2015 @

Mit Gewinnversprechen und einer Kaffeefahrt versucht derzeit eine Firma aus dem Raum Bremen, Senioren aus dem Landkreis Gifhorn das Geld aus der Tasche zu ziehen, warnt die Polizei aus Gifhorn.

SN-Polizei Region

Nicht auf die Kaffeefahrt-Versprechen reinfallen – Foto: Red

Am Dienstagnachmittag meldete sich ein 85-Jähriger aus Isenbüttel bei der Polizei und legte eine Einladungskarte der Firma vor. Hierin wird der Senior zu einer Kaffeefahrt am 17. Dezember eingeladen, die zu einem nicht genannten Ziel führen soll. Dort würden ihn dann Geschenke erwarten und ein Bargeldgewinn in Höhe von 2000 Euro aus einer angeblichen Tombola würde ihm dort ausgezahlt werden. Der eigens für die Gewinnveranstaltung eingesetzte Reisebus würde Haltestellen in Isenbüttel, Westerbeck, Gifhorn und Meinersen anfahren, allesamt zwischen 8 Uhr und 9 Uhr.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei den vermeintlichen Wohltätern um eine amtsbekannte Briefkastenfirma handelt, die ihren Sitz zuletzt im Bremer Ortsteil Walle hatte, so die Polizei. Diesbezügliche Anschreiben enthielten lediglich eine Postfachadresse.

Die Polizei rät dringend dazu, solche Schreiben zu ignorieren und sich gegebenenfalls an die nächstgelegene Polizeidienststelle zu wenden. Den Initiatoren gehe es nach Polizeiangaben nämlich ausschließlich darum, den Teilnehmern der Kaffeefahrt auf der Folgeveranstaltung vollkommen überteuerte Werbeartikel zu verkaufen. Zunächst gegebene Gewinnversprechen würden in keinem Fall eingehalten werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.