Jugend- und Familienbildung: Jahresprogramm 2018 liegt vor

15. Januar 2018 @

Workshops, Jugend- und Familienfreizeiten, Fortbildungen: Das Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover hat auch 2018 ein umfangreiches Programm aufgelegt. 30 Aktionen für Kinder und Jugendliche, Familien, Alleinerziehende und Fachkräfte stehen zur Auswahl. Das Angebot ist bunt gemischt und reicht vom Fotokurs über Wochenendausflüge bis hin zum Sommerurlaub in den Alpen. Interessierte können sich ganz einfach online anmelden.

Und Action! heißt es vom 31. Januar bis 3. Februar, wenn Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 15 Jahren eigene Erklärvideos und Tutorials für YouTube produzieren. Kleine Hilfestellungen für das Gitarrespielen, Beatboxen oder Kochen: Der Kreativität der Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt. Der Kursus findet im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof in der Wedemark statt.

Das Jahresprogramm liegt nun vor – Faltblatt: Region Hannover

Eine spannende Reise durch die deutsche Geschichte erleben Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren zu Beginn der Osterferien: Vom 18. bis 21. März verbringen sie vier Tage in Berlin, lernen die Stadt und ihre Geschichte kennen und erfahren bei einem Besuch im Bundestag, wie in der Hauptstadt Politik gemacht wird.

Wer zwischen 14 und 16 Jahren alt und neugierig darauf ist, wie Jugendliche in München ihre Freizeit verbringen, der ist bei Menschen, Leben, Quatschen, Welt genau richtig. Vom 25. bis 31. März können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Exkursion die spannendsten Ecken der bayrischen Landeshauptstadt erkunden und dabei mit Gleichaltrigen ins Gespräch kommen.

Datenschutz, Aufsichtspflicht, Haftung: Die Vorschriften in der Jugendarbeit sind vielfältig und oft kompliziert. Fachkräfte aus der ganzen Region Hannover können sich beim diesjährigen Fachtag Jugendarbeit zum Thema „Recht und Gesetz in der Jugendarbeit“ im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof am 19. und 20. Februar in rechtlichen Fragen weiterbilden. Die Referenten geben einen Einblick in die gesetzlichen Grundlagen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und besprechen mit den Besuchern Situationen aus der Praxis.

Eine außergewöhnliche Kombination aus Bildungsurlaub und Freizeitvergnügen bietet das Team Jugend- und Familienbildung im Sommer für alleinerziehende Mütter und Väter an: Vom 30. Juni bis 14. Juli verbringen sie mit ihren vier- bis zwölfjährigen Kindern ihre Ferien im Harz. Während die Erwachsenen an fünf Tagen ihr Bewusstsein für den eigenen Körper stärken und sich auf den Weg zu mehr Achtsamkeit begeben, erleben die Kinder die Vielseitigkeit des Harzes: Entspannung, Spaß und unvergessliche Naturerlebnisse. Die Teilnahme am Bildungsurlaub steht allen Interessierten frei.

Das komplette Jahresprogramm 2018 ist online abrufbar und in gedruckter Form auf Anfrage bei Stefanie Klenke an die E-Mailadresse stefanie.klenke [at] region-hannover [dot] de erhältlich. Das Team Jugend- und Familienbildung nimmt Anmeldungen online auf der Homepage, per Fax oder über den Postweg entgegen. Die Adressedaten lauten: Region Hannover, Team Jugend- und Familienbildung, Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark, Telefon 0511/616 25600, E-Mail jugendarbeit [at] region-hannover [dot] de.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.