Jagd- und Waffenbehörde der Region nicht erreichbar

24. Mai 2018 @

Die Jagd- und Waffenbehörde der Region Hannover bleibt in der Zeit von Montag, 4. Juni, bis Freitag, 8. Juni, geschlossen. In dieser Woche können keine waffenrechtlichen Erlaubnisse beantragt oder Jagdscheine ausgestellt werden. Ab dem 1. Juni werden im Bürgerbüro bereits keine Jagdscheine mehr ausgestellt. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies zu berücksichtigen. Ab dem 11. Juni ist die Jagd- und Waffenbehörde der Region Hannover wieder zu den gewohnten Zeiten für Besucherinnen und Besucher erreichbar. Die weiteren Infos und Öffnungszeiten finden Sie im Internet.

Die Waffenbrhörde ist nicht geöffnet – Foto: JPH

Die Region Hannover übernimmt ab Juni 2018 für weitere sechs Kommunen der Region Hannover die Aufgaben der Waffenbehörde: Burgdorf, Isernhagen, Laatzen, Langenhagen, Ronnenberg und Seelze. Im Zuge dieses Aufgabenübergangs müssen die Datenbestände der verschiedenen Waffenbehörden zusammengeführt werden, was mit einem hohen technischen Aufwand verbunden ist und dazu führt, dass die eingesetzte Software nicht für eine Einzelfallsachbearbeitung zur Verfügung steht. Damit ist die Region Hannover für 15 der insgesamt 21 Kommunen zuständige Jagd- und Waffenbehörde.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.