Fröhlicher Fahrraddieb radelt durch Hauptbahnhof

26. Februar 2015 @

Ein Mann (36) ist Dienstagvormittag mit dem Fahrrad durch den Hauptbahnhof Hannover geradelt. Dabei grüßte er gut gelaunt alle Passanten. Auch eine Zivilstreife der Bundespolizei wurde fröhlich begrüßt. Die Beamten grüßten freundlich zurück und stoppten den Radler.

Fahrrad kehrte zu seinem Besitzer zurück - Foto: JPH

Fahrrad kehrte zu seinem Besitzer zurück – Foto: JPH

Der Türke aus Seelze war auf einem hochwertigen Markenrad unterwegs und hielt zwei originalverpackte Parfümflaschen in der Hand. Die Beamten fragten nach. Frohgemut teilte der Mann mit, das Fahrrad auf dem Flohmarkt und das Parfüm von einem Unbekannten gekauft zu haben. Kaufbelege konnte er nicht vorweisen. Zur Überprüfung musste der noch immer frohgestimmte Radler mit zur Wache.

Eine Fahndungsabfrage verlief erfolglos. Aber auf dem Fahrradrahmen war der Aufkleber eines Händlers angebracht. Die Beamten riefen ihn an. Bei dem Fahrradhändler befand sich ein Kunde, der gerade ein neues Fahrrad kaufen wollte. Sein Markenrad war ihm zuvor auf der Vahrenwalder Straße gestohlen worden. Die Beschreibung des Rades stimmte überein.

So konnte der nunmehr frohgelaunte Geschädigte (56) sein Fahrrad auf der Wache abholen. Der Beschuldigte hingegen verließ nun weniger gut gelaunt die Dienststelle. Er erhielt eine Anzeige wegen Diebstahls.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.