Frauenquote soll erhöht werden: aha sucht Müllwerkerinnen

18. Juni 2019 @

Gern bei Wind und Wetter draußen, gut zu Fuß und kräftig? Dann ist der Job der Müllwerkerin bei aha das Richtige. Die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) sucht ab sofort Müllwerkerinnen. Mit der Kampagne #megahappy soll der Frauenanteil bei aha gesteigert werden. Denn von 1950 Beschäftigten sind nur rund 250 weiblich, die meisten von ihnen arbeiten in der Verwaltung.

Mit den großen Autos unterwegs zum Kunden – Foto: JPH

Das Angebot kann sich sehen lassen: sicherer Arbeitsplatz, Bezahlung nach TVöD, reguläre Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche, finanzieller Ausgleich für Überstunden und Schichtarbeit, Lohnfortzahlung im Urlaubs- und Krankheitsfall, tariflich geregelter Urlaubsanspruch sowie innerbetriebliche Weiterentwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Und natürlich gibt es gleiches Geld für gleiche Arbeit, Frauen werden bei der Müllabfuhr genauso bezahlt wie Männer.

Gesucht werden Mitarbeiterinnen, die zupacken können. Im gleichberechtigten Team mit männlichen Kollegen sollen sie die Aufgaben einer Abfallwerkerin oder Kraftfahrerin ausführen. Das bedeutet täglich draußen unterwegs und körperlich aktiv zu sein. Bei Wind und Wetter stemmt ein Sammelteam täglich rund 16 000 Kilogramm Abfälle, indem sie Säcke in den Müllwagen werfen oder Tonnen und Container kippen.

Auf einer eigenen Internetseite können Interessierte sich online bewerben. Wer sich noch nicht sicher ist, kann sich zu einem Speed Dating anmelden. Hier haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich schnell und umfassend über den Job der Müllwerkerin zu informieren. Die zukünftigen Kolleginnen und Kollegen stehen beim Speed Dating genauso für einen Meinungsaustausch zur Verfügung wie die Vorgesetzten und Beschäftigte der Personalstelle. Ein bestimmter Schulabschluss wird für die Einstellung als Abfallwerkerin nicht vorausgesetzt, Führerschein Klasse C ist dagegen hilfreich.

Nach Sichtung aller Bewerbungen werden geeignete Bewerberinnen voraussichtlich im September zum offiziellen Vorstellungsgespräch eingeladen. Zunächst sollen drei Müllwerkerinnen eingestellt werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.