Elternzeit – alle Zeit für die Familie? Drittes Modul in der Workshop-Reihe

6. April 2016 @

SEHNDE-NEWS. Spielplatz, der Termin beim Kinderarzt und dazwischen Einkauf und Haushalt: Die Elternzeit fordert einen bisher ungewohnten Tagesablauf – Zeitstress inklusive. Das 3. Modul des Workshop-Angebots „Väter in Familien- und Elternzeit“ der Koordinationsstelle Frau und Beruf der Region Hannover soll den Umgang mit der neuen Lebenssituation in der Elternzeit in den Blick nehmen. „Elternzeit – alle Zeit für die Familie?“ lautet der Titel des Seminars, das am Sonnabend, 16. April, von 10 bis 17 Uhr beim Bildungsverein Am Listholze 31 in Hannover stattfindet.

Letzter Teil des Workshops "Elternzeit" beginnt - Logo: Region Hannover

Letzter Teil des Workshops „Elternzeit“ beginnt – Logo: Region Hannover

Wie bekomme ich den ungewohnten Tagesablauf organisiert, wo schaffe ich Zeitfenster für mich? Zeitknappheit und Herausforderungen der Familienarbeit können zu einer temporären Überforderung führen. Die Gesundheit des Kindes ist wichtig, dabei gilt es, die eigene Gesundheit nicht aus den Augen zu verlieren. Themen wie Zeitmanagement, Entspannung, körperliche Fitness und Umgang mit Stresssituationen erfordern neue Verhaltensweisen. Ziel ist ein körperliches, geistiges und emotionales Wohlbefinden als Mann und Vater. Manfred Joppke ist Coach und Life/Work-Planning-Trainer und wird den Workshop leiten. Anmeldungen sind beim Bildungsverein möglich unter der Telefonnummer 0511/344 144.

Der Workshop ist der letzte in der neuen Reihe „Väter in Familien- und Elternzeit“ – das Angebot soll allerdings fortgesetzt werden mit Themen rund um die Karriereplanung, die Rollenveränderung, die berufliche (Neu-)Orientierung und die Herausforderungen in der Familienzeit für Männer. Die neuen Termine stehen noch nicht fest, werden aber rechtzeitig bekannt gegeben. Das individuelle Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.