„Elektro-Mobiler“ treffen sich wieder in Sehnde

7. Dezember 2016 @

Die niedersächsischen E-Mobilfahrer erwarten diesmal Gäste aus Wien und Berlin die natürlich auch elektrisch anreisen, wenn sie sich zu ihrem monatlichen Treffen am Sonnabend, 10. Dezember, wieder im KaffeeHaus an der Chausseestraße in Sehnde „an die Steckdose hängen“.

Informationen aus erster Hand – was wäre besser? – Foto: JPH

Seit jetzt über zweieinhalb Jahren trifft sich jeweils am zweiten Sonnabend im Monat im KaffeeHaus in Sehnde eine bunte Gruppe von ganz besonderen Autofahrern. Sie alle fahren elektrisch. Und sie kommen nicht nur aus Sehnde oder Hannover. Aus ganz Niedersachsen und auch den angrenzenden Bundesländern treffen sie sich zum geselligen Treffen. Diskutiert wird über die neuesten Fahrzeugmodelle, über Ladetechniken und –möglichkeiten (siehe gesonderten SN-Bericht).

Und dabei wünscht sich die überzeugte Gruppe der Elektro-Fahrer mehr Interesse bei denen, die noch nicht elektrisch unterwegs sind. Wer also reinschnuppern will in die Zukunft der Automobilität, wer sich für bestimmte Fahrzeugtypen interessiert oder einfach nur Informationen haben möchte, ist herzlich eingeladen bei Kaffee und Kuchen am kommenden Sonnabend ab 14 Uhr dabei zu sein. „Wir stehen gerne Rede und Antwort und bei Interesse wird auch eine kurze Ausfahrt angeboten“, ermuntert Roland Klose interessierte Besucher.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.