Einbruchserie setzt sich fort

11. November 2015 @

Die „Ermittlungseinheit Wohnungseinbruchdiebstähle“ bei der Polizeiinspektion Burgdorf hat ihren Sitz im Polizeikommissariat Lehrte. Dort haben die Beamtinnen und Beamten in letzter Zeit wieder reichlich zu tun. Bereits in den vergangenen Tagen wurden zahlreiche Einbrüche gemeldet und auch in dieser Woche scheint die Serie nicht abzureißen.

Zur Beute gehörte auch ein Wasserkocher - Foto: GAH

Zur Beute gehörte auch ein Wasserkocher – Foto: GAH

In Burgdorf hebelten unbekannte Täter zunächst das Kellerfenster eines Einfamilienhauses in der Straße Am Dornbusch 10 auf. Im Haus öffneten sie eine Kellertür auf die gleiche Weise und durchwühlten anschließend sämtliche Räume. Mit einer nicht genannten Summe Bargeld konnten die Einbrecher entkommen. Diese Tat ereignete sich zwischen Donnerstag Abend letzter Woche und gestern 8.50 Uhr.

Zwischen Montag, 13.30 Uhr und Dienstag, 10 Uhr nahmen sich unbekannte Einbrecher ein Einfamilienhaus in Uetze in der Burgdorfer Straße 69 vor. Auch hier öffneten sie eine Tür auf der Gebäuderückseite, indem sie das Schloss aufhebelten. Allerdings war diese Mühe vergebens, denn das Haus ist derzeit unbewohnt; gestohlen wurde daher nichts.

Im Lehrter Ortsteil Sievershausen traf es die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße Kurzer Weg 1a. Nach dem Aufhebeln eines Badezimmerfensters im Erdgeschoss gelangten der oder die Täter ins Haus, wo sie teilweise die Zimmer durchwühlten. Gestohlen wurde eine Geldkassette mit Bargeld, ein Laptop, ein Handy und ein Wasserkocher. Den entstandenen Schaden gab die Polizei mit geschätzten 1 500 Euro an.

Wer Angaben zu den Einbrüchen machen kann wird gebeten, sich bei der Polizei in Lehrte unter der Telefon-Nr. 05132/827-0 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.