Eilt: Amtliche Unwetterwarnung vor orkanartigen Böen in der Ostregion

5. Oktober 2017 @

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Bereich der Ostregion Hannovers und darüber hinaus eine Unwetterwarnung herausgegeben. Sie gilt zunächst für den Zeitraum Donnerstag, 8 bis 16 Uhr, und umfasst unter anderem die Bereiche Sehnde, Lehrte, Burgdorf und Uetze.

Warnungen für Sehnde, Lehrte, Burgdorf und Uetze liegen vor – Foto: JPH

Dabei ist mit orkanartigen Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 90 Kilometer pro Stunde (25m/s, 48kn, Bft 10) und 115 Kilometer pro Stunde (32m/s, 63kn, Bft 11) zu rechnen, die anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung eintreffen.

Als mögliche Gefahren werden aufgeführt: Es können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Schließen Sie alle Fenster und Türen. Sichern Sie Gegenstände im Freien. Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.