Dreijähriger bei Unfall in Uetze schwer verletzt

29. Mai 2015 @

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kind und dem Fahrzeug einer 18-Jährigen it es gestern Abend gegen 17.30 Uhr an der Kreuzung Nordmannstraße/ Thielenplatz in Uetze gekommen. Der Dreijährige ist dabei schwer verletzt worden.

Der kleine Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert - Foto: JPH/Archiv

Der kleine Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert – Foto: JPH/Archiv

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge ist die 18-Jährige mit ihrem Peugeot auf der Nordmannstraße in Richtung Dedenhausen gefahren. Kurz vor der Kreuzung stand die 36 Jahre alte Mutter mit ihren zwei Kindern im Alter von drei und sieben Jahren und dem Hund am Straßenrand. Unvermittelt riss sich der Dreijährige von ihrer Hand los und lief auf die Straße. Trotz eines sofortigen Bremsmanövers konnte die Fahrerin eine frontale Aufprall nicht verhindern. Durch den Zusammenstoß wurde das Kind auf die Straße geschleudert. Passanten alarmierten die Rettungskräfte. Mit schweren Verletzungen transportierte ein Rettungshubschrauber den Jungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Lebensgefahr besteht derzeit nicht.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.