Die S-Bahnlinien 6 und 7 fahren anders

27. Juni 2017 @

Es gibt einen S-Bahn-Ausfall und damit verbunden Schienenersatzverkehr zwischen Lehrte/Burgdorf und Celle sowie einen zusätzlichen Halt in Lehrte bei der Fahrt nach Celle für die S 6, S 7 und den  Nachtsternverkehr von Hannover über Lehrte nach Celle und zurück. Der wird von Sonnabend, 22. Juli, 20 Uhr bis Sonntag, 23. Juli, 8.30 Uhr erfolgen. Anlass für diese Einschränkung ist laut Bahn die Inbetriebnahme des Elektronischen Stellwerks in Celle.

Einschränkungen im S-Bahnverkehr – Foto: JPH

Die S-Bahnen der Linien S 6 (Hannover – Celle) und S 7 (Hannover – Celle) sowie der Nachtsternverkehr fallen dann zwischen Lehrte/Burgdorf und Celle aus und werden teilweise durch Busse ersetzt. Bitte beachten Sie die bis zu 42 Minuten spätere Ankunft und frühere Abfahrt der Busse in Celle. In Burgdorf/Lehrte haben Sie so Anschluss an die planmäßigen S-Bahnen in Richtung Hannover.

Der S 34 632 mit planmäßiger Ankunft 22.16 Uhr in Celle endet abweichend in Lehrte als zusätzlicher Halt und wird anschließend von Lehrte bis Celle durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Celle 45 Minuten später als die ausfallende S-Bahn.

Der S 34 633 mit planmäßig Abfahrt 21.40 Uhr in Celle wird von Celle bis Lehrte durch einen Bus ersetzt. Ab Lehrte als zusätzlichem Halt verkehrt die S-Bahn planmäßig bis Hannover Hauptbahnhof.

Bitte beachten Sie, dass laut Bahn die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Beachten Sie außerdem, dass in den Bussen die Mitnahme mobilitätseingeschränkter Personen sowie die Beförderung von Kinderwagen und Fahrrädern nur in begrenztem Umfang möglich sind.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.