Die Hörregion: Mitmach-Aktion um fünf vor fünf am Kröpcke

1. März 2016 @

Ohren aufgesperrt: Zum Welttag des Hörens am Donnerstag, 3. März, kommt die Hörregion mit einem Überraschungsprogramm in die City von Hannover. Los geht es um 16.55 Uhr, also fünf vor fünf, in und an der Kröpcke-Uhr. Wer etwas Zeit mitbringt, kann teils schräge, teils mitreißende Klangkompositionen miterleben und am Ende selbst zum Hörerlebnis beitragen. Der Besuch ist kostenlos.

Am Donnerstag mitmachen am Kröpcke - Foto: JPH

Am Donnerstag mitmachen am Kröpcke – Foto: JPH

So viel sei verraten: Es gibt Musik, aber nicht nur. „Wir haben eine ganze Reihe von Künstlerinnen und Künstlern gewonnen, die ihren Teil zur Performance beisteuern“, sagt Nils Meyer, Leiter der Hörregion. „Wir laden alle ein, beim öffentlichen Aufschlag der Hörregion Hannover dabei zu sein.“ Mitwirkende sind Jan Egge Sedelies (Moderation), Vroni Kiefer (Schauspielerin), Joy Lohmann (Künstler), Jens Eckhoff (Musiker), die Bands Brazzo Brazzone und 2Takter.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.