Deutsche und israelische Jugendliche besuchen Gedenkstätte Ahlem

7. Juli 2017 @

Seit mehr als 35 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen Unter-Galiläa in Israel und der Region Hannover oder zuvor dem Landkreis Hannover. Einer der wichtigsten Bausteine ist der jährliche Jugendaustausch. Aktuell sind acht Mädchen aus Israel zu Gast in der Region Hannover. Zusammen mit acht deutschen Teenagern entdecken sie das Gastgeberland. Anschließend geht es gemeinsam nach Israel.

Die deutsch-israelische Jugendgruppe in der Gedenkstätte Ahlem – Foto: Region Hannover

Der Jugendaustausch ist fester Bestandteil der langjährigen Partnerschaft zwischen den beiden Regionen. Jedes Jahr können sich 16- bis 18-Jährige für die Begegnung in den Sommerferien bewerben. In diesem Jahr findet der Austausch vom 3. bis 22. Juli statt. Zunächst besuchen die israelischen Jugendlichen ihre Tauschpartner in der Region Hannover. Hier stehen Ausflüge, zum Beispiel nach Berlin, sowie ein Wochenende bei den Gastfamilien auf dem Programm. Anschließend geht es für die Gruppe nach Israel, wo die Teenager gemeinsam die Kultur und Geschichte des Landes entdecken.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.