Celler Supermarkt überfallen: Räuber flüchtet mit Fahrrad

7. April 2015 @

Ein bislang unbekannter Täter hat Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr einen Supermarkt in in Hambühren überfallen. Auf der Flucht, die er mit einem Fahrrad antrat, gab der Räuber einen Schuss in Richtung eines Zeugen ab. Ob es sich um den Raubmörder aus Hannover handeln könnte, teilt die Polizei nicht mit.

Gegen 20 Uhr betrat der Mann das E-Center im Hehlenbruchweg und verhielt sich zunächst wie ein normaler Kunde. Als eine Mitarbeiterin in ein Büro ging, folgte er ihr, bedrohte sie mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Eine 45 Jahre alte Mitarbeiterin legte dem Räuber eine zur Zeit noch unbekannte Menge Geld in eine Plastiktüte und der Täter verließ den Markt, so die Polizei.

Hinweise zum Täter gesucht - Foto: JPH

Hinweise zum Täter gesucht – Foto: JPH

Als eine 18 Jahre alte Mitarbeiterin des Marktes während der Tat das Büro betreten wollte, erkannte sie die Situation, zog sich zurück und informierte über ihr Mobiltelefon die Polizei.

Nachdem der Räuber den Markt verlassen hatte, machten die Überfallenen einen Mitarbeiter eines Getränkemarktems auf die Tat aufmerksam. Der 38-jährige nahm die Verfolgung des Räubers auf. Als er den mit einem älteren, silbernen Damenrad flüchtenden Räuber fast erreicht hatte, drehte der sich um und gab einen Schuss in Richtung seines Verfolgers ab. Anschließend entkam der Räuber über den Hehlenbruchweg in südliche Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber verlief ohne Erfolg.

Die Opfer beschrieben den Täter als 30 bis 40 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß und schlank. Er hat längere glatte Haare, wirkt gepflegt und war mit einem grauem Nadelstreifensakko, schwarzem Hemd und schwarzer Hose bekleidet. Hinweise zur beschriebenen Tat oder zum Täter erbittet die Polizei Celle unter der Telefonnummer 05141/277-215.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.