CDU begrüßt Aufwertung des Lehrter Ostrings zur Regionsstraße

24. April 2015 @

Hoch erfreut zeigt sich der Regionsabgeordnete für Lehrte und CDU-Fraktionsvorsitzende der Region Hannover, Bernward Schlossarek,
dass seine langjährigen Bemühungen um die Befreiung des „Dorfes“ in Lehrte vom Schwerlastverkehr Früchte getragen haben. Endlich soll die seit Jahren von der CDU geforderte Aufwertung des Ostrings zur Regionsstraße umgesetzt werden. Die Aufwertung beginnt an der K 134 (Mielestraße) und geht bis zur Einmündung in die K 135 (Everner Straße). Der Ostring wird dort zur „Kreisstraße 135“ aufgewertet. Die bisherige Kreisstraße 135 von der B 443 bis zum Ostring (Hagenstraße-Osterstraße-Everner Straße) wird gleichzeitig zur Gemeindestraße abgewertet.

Bernward Schlossarek sieht nun Handlungsmöglichkeiten für die Straße durchs "Dorf" - Foto: CDU

Bernward Schlossarek sieht nun Handlungsmöglichkeiten für die Straße durchs „Dorf“ – Foto: CDU

Die Aufwertungsmaßnahm wird mit Wirkung vom 1. Januar 2016 vollzogen. Auch wenn eine endgültige Beschlussfassung in der Regionsversammlung noch aussteht, war die einstimmige Beschlussempfehlung des zuständigen Verkehrsausschusses in der Sitzung am 23. April das entscheidende Signal.

Die örtliche Politik zeigt unterschiedliche Reaktionen: „Dass dieser Regionspräsident auch noch mal etwas Gutes für Lehrte tun würde, haben wir nicht mehr erwartet“, sagte der baupolitische Sprecher der CDU-Fraktion Lehrte, Hermann Hoffmann, angesichts der noch nicht überwundenen Pleiten um den Wertstoffhof, den Verlust des Fachgymnasiums und die jüngste Debatte um die Schließung des Klinikums. Tatendurstig reagierte hingegen sein Fraktionskollege und Bauausschussvorsitzender, Wilhelm Busch: „Jetzt können wir endlich massiv restriktive Maßnahmen gegen widerrechtlich falsch fahrende LKWs ergreifen. Schnellstmöglich müssen auch an dieser Ortseingangssituation bauliche Maßnahmen zum Schutze der Anwohner umgesetzt werden.“

„Ich hoffe auch auf einen einstimmigen Beschluss und ein positives Signal für Lehrte in der Regionsversammlung am 12. Mai. Die CDU-Fraktion steht hinter der Vorlage, nun ist es an Rot-Grün, den Ball ins Tor zu schießen“, sagt Schlossarek abschließend.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.