Bewaffneter Straßenraub in Laatzen

3. Februar 2015 @

Zwei Unbekannte haben am Sonntag, 1. Februar, gegen 20.20 Uhr, einen 32-Jährigen an der Erich-Panitz-Straße in Laatzen mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt. Anschließend ist das Duo mit der Beute geflüchtet.

Wer hat die Räuber gesehen? - Foto: JPH

Wer hat die Räuber gesehen? – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen zufolge ist der 32-Jährige am Sonntagabend zu Fuß vom Wacholderweg über das Gelände einer Schule in Richtung Stadtbahnhaltestelle „Laatzen“ gegangen. Kurz vor der Unterführung zur Haltestelle stellten sich ihm zwei Männer, die von einem naheliegenden Fußballplatz angerannt kamen, in den Weg. Während ihn einer der beiden mit einer Schusswaffe bedrohte, verlangte der zweite Täter das Handy des Opfers. Als der 32-Jährige erklärte, keines zu haben, forderte der Komplize seine Geldbörse. Anschließend flüchteten die Täter mit dem ausgehändigten Portmonee. Das Opfer verfolgte das Duo noch ein Stück entlang des Sportplatzes in Richtung Südwesten bis er es aus den Augen verlor.

Beide Räuber, vermutlich Südländer, sind zirka 18 Jahre alt und haben eine sportlich- athletische Figuren. Der Täter mit der Waffe ist etwa 1,65 Meter groß. Er trug eine Lederjacke und einen schwarzen Schal um Hals und Mund. Sein Komplize, der „Wortführer“, ist ungefähr 1,70 Meter groß und hat auffällig dichte, schwarze Augenbrauen. Er war mit einer schwarzen Stoffjacke bekleidet und trug um Hals und vorm Mund ein weißes Tuch mit schwarzem Muster.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511/109-3620 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.