B 65: Sperrung der Anschlussstelle Höversche Straße in Richtung Hannover

7. März 2017 @

Die Arbeiten zur Erhaltung der Fahrbahn der B 65 zwischen der Anschlussstelle Anderten und Kirchrode in Fahrtrichtung Sehnde und Lehrte sind im vergangen Jahr erfolgreich abgeschlossen worden. In diesem Frühjahr wird die Fahrbahn der B 65 zwischen Kirchrode/ Bemerode und Höverscher Straße in Fahrtrichtung Hannover erneuert.

Auffahrt Richtung Hannover bei Höver ist gesperrt – Foto: JPH

Im Zeitraum vom 10. März, 9 Uhr, bis einschließlich 13. März, 5.30 Uhr, wird die Anschlussstelle Höversche Straße in Fahrtrichtung Hannover gesperrt. Verkehrsteilnehmer, die in Anderten auffahren möchten, werden über die südliche Auffahrt auf die B 65 weiter bis zur A 7 und von dort zurück auf die B 65 in Richtung Hannover geführt. Verkehrsteilnehmer, die auf die Höversche Straße abfahren möchten, werden in Ahlten auf die K 142 nach Höver und von dort nach Anderten geführt. Eine Vollsperrung der B 65 an diesem Wochenende zwischen Ahlten und Anderten ist dagegen nicht vorgesehen.

Aufgrund des engen Zeitfensters an dem genannten Wochenenden wird es nicht möglich sein, alle Arbeiten vollständig bis zum 13. März um 5.30 Uhr fertigzustellen. Aus diesem Grund wird die Abfahrt Anderten am 19. März zusätzlich zur Wiederherstellung der Induktionsschleifen der Lichtsignalgeber gesperrt. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Größere Karte anzeigen

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.