Automarder jetzt in Peine tätig

7. Mai 2015 @

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Peine drei BMW und ein Mercedes aufgebrochen und Multimedia- und Navi-Systeme komplett ausgebaut. Ein Versuch scheiterte aus unbekannten Gründen, teilte die Polizei gestern mit.

Vier Autos waren dieses Mal das Ziel gewesen - Foto: GAH

Vier Autos waren dieses Mal das Ziel gewesen – Foto: GAH

In der Uhlandstraße wurde nach dem Einschlagen der Seitenscheibe bei einem BMW das fest installierte Navigationsgerät fachmännisch ausgebaut und ebenso wie ein Laptop gestohlen. Auch in der Straße Im Vöhrumer Feld wurde nach Einschlagen der hinteren Dreieckscheibe eines BMW das Multimediasystem und das Lenkrad mit Bedienelementen ausgebaut. Als drittes wurde aus einem Mercedes das fest eingebaute Autoradio mit Navigationssystem „fachmännisch“ gestohlen.

Irgendwie gestört wurden die Täter offensichtlich im Kötherkamp. Dort wurde zwar die Scheibe eines BMW eingeschlagen, dann aber nicht gestohlen oder ausgebaut.

Airbags standen dieses Mal nicht auf der „Diebstahlsliste“ der Automarder. Der Gesamtschaden, den die Diebe in Peine angerichtet haben, beträgt nach Polizeischätzungen rund 8900 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.