Aktionstag „Gesund mit Herz und Hirn“ auf dem Bahnhofsvorplatz

24. September 2015 @

„Im Ernstfall können Sekunden über Leben und Tod entscheiden. Doch bei vielen Menschen ist der letzte Erste-Hilfe-Kurs Jahre her und auch der Umgang mit einem Defibrillator wurde nie richtig gelernt“, so der Leiter des Fachbereichs Gesundheit, Dr. med. Mustafa Yilmaz. Der Aktionstag „Gesund mit Herz und Hirn“ der Region Hannover soll in diesem Punkt für mehr Aufklärung sorgen: Am Sonnabend, 26. September, gibt es auf dem Bahnhofsvorplatz in Hannover zwischen10 und 16 Uhr viele Lernstationen zu Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Aktionstag für alle Bürger auf dem Platz vor dem Hauptbahnhof Hannover – Faltblatt: Region Hannover

Aktionstag für alle Bürger auf dem Platz vor dem Hauptbahnhof Hannover – Faltblatt: Region Hannover

Gemeinsam mit Experten haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, eine Herz-Lungen-Wiederbelebung zu erproben, sowohl an einer Erwachsenen als auch an einer Kinderpuppe. Auch der Umgang mit einem AED-Gerät, dem Defibrillator, kann getestet werden. Tipps für den Alltag zur Vermeidung von Herzinfarkten und Schlaganfällen geben die Mitarbeiterinnen des Fachbereichs Gesundheit der Region Hannover. Die jüngeren Gäste können in einem echten Rettungswagen auf Entdeckungstour gehen und sich in einer Hüpfburg, natürlich in Form eines Rettungswagens, austoben.

Der Aktionstag findet in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund, der Krankenbeförderung Hannover, dem Malteser Hilfsdienst, der Leine-Apotheke im Hauptbahnhof und dem Projektverein Kleine Herzen Hannover statt. „Kleine Herzen Hannover – Hilfe für kranke Kinderherzen“ unter ihrer Vorsitzenden aus Sehnde, Ira Thorsting, kümmern sich seit vielen Jahren um eine Verbesserung der psychischen und sozialen Betreuung von jungen Herzpatienten an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.