„Airbag-Bande“ in Celle und Langenhagen unterwegs

10. Juni 2015 @

Insgesamt dreizehn Fahrzeuge sind nach Polizeiangaben in den Orten Langenhagen und Celle in der Zeit zwischen Donnerstag, 4. Juni, und Dienstagmorgen aufgebrochen und daraus die Airbags, Navis, Radios und Lenkräder gestohlen worden.

Wieder Airbags, Navis und weitere Elektronik ausgebaut - Foto: JPH

Wieder Airbags, Navis und weitere Elektronik ausgebaut – Foto: JPH

Zehn Renault-Transporter und –Kleinbusse sind in der Zeit von Donnerstag bis Montag auf dem Hof einer Firma an der Galileistraße Ziel der Diebe geworden. Sie haben jeweils eine Scheibe eingeschlagen und haben dann die Airbags ausgebaut. Der Schaden beträgt rund 30 000 Euro laut Polizeischätzungen.

Am Dienstagmorgen sind dann bislang drei ähnliche Autoaufbrüche der Polizei in Celle gemeldet worden, wobei es sich hier um BMWs handelte. Die Täter haben in Wietzenbruch bei einem BMW 320 und einem X5 zugeschlagen. In Boye war ein weitere X5 Ziel der Diebe. Insgesamt beträgt der Schaden nach Polizeiangaben rund 10 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.