95 Thesen vor 500 Jahren – viele Atom-Forderungen heute

29. Oktober 2017 @

95 Thesen schlug Luther am 31. Oktober 1517 an die Kirchentür zu Wittenberg – am Dienstag, 31. Oktober 2017, also genau 500 Jahre danach, wollen die „Initiativen Niedersächsischer Atom-Standorte“ ihre weltlichen und politischen Thesen und Forderungen symbolisch an die Tür des niedersächsischen Landtages nageln.

Am Landtag werden die neuen Forderungen angebracht – Foto: JPH

Dabei sind die Probleme des Atomausstiegs mit der Endlagerung sicher nicht nur 500 Jahre ein Thema der Bürger und Politiker – bedenkt man die Halbwertszeit allein des Urans 235, die zirka 700 Millionen Jahre beträgt. Erst dann sind aus einem Kilogramm strahlendem Uran 500 Gramm des nichtstrahlenden Elements Blei 207 geworden – die andere Hälfte des Urans strahlt weiter vor sich und uns hin.

Der „Thesenanschlag 2017“ in historisch vorgetragenem Motiv wird am Dienstag, 31. Oktober, um 11 Uhr am Hannah-Arendt-Platz 1 am Niedersächsischen Landtag erfolgen. Dazu sind alle interessierten Bürger eingeladen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.