900 000 Kilometer für das Klima auf dem Fahrrad

26. Juni 2015 @

Die vorläufige Bilanz 2015 des Wettbewerbs „Stadtradeln“ in der Region Hannover kann sich sehen lassen: Mehr als 5000 Teilnehmende haben im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 20. Juni insgesamt mehr als 900 000 Kilometer auf ihren Fahrrädern zurückgelegt. Dies entspricht einer fast 23-fachen Umrundung des Erdäquators – und ist rund 300 000 Kilometer mehr als im Vorjahr.

Vor Kurzem in Burgdorf gestartet und nun sch0n dreimal um die Welt - Foto: JPH/Archiv

Vor Kurzem in Burgdorf gestartet und nun sch0n 23 mal um die Welt – Foto: JPH/Archiv

Die Stadtradlerinnen und Stadtradler aus den beteiligten 15 Städten und Gemeinden der Region Hannover ersparten dabei der Umwelt mehr als 130 000 Kilogramm klimaschädliches Kohlendioxid. Bundesweit liegt die Region damit derzeit auf Platz 1 bei den absolut geradelten Kilometern. Insgesamt sind 320 Städte und Gemeinden im Rennen. Allerdings bleibt das Rennen um den endgültigen Siegerpokal für die Region noch offen: Bundesweit haben noch mehr als 150 nicht gestartete Kommunen und Landkreise die Möglichkeit, ihr den ersten Platz bis zum Ende des Bundeswettbewerbs am 30. September streitig zu machen.

Die regionshannöverschen Stadtradlerinnen und Stadtradler können ihre Wettbewerbskilometer übrigens noch bis Sonnabend, 27. Juni, 24 Uhr nachmelden und damit das bisherige Ergebnis vielleicht noch ein klein wenig verbessern helfen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.