41-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf A 7

1. April 2015 @

Ein Transporter ist heute Morgen gegen 2.30 Uhr auf der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen. Der 41 Jahre alte Fahrer ist dabei tödlich verletzt worden, berichtet die Polizei.

Der Fahrer verstarb an der Unfallstelle - Foto: JPH

Der Fahrer verstarb an der Unfallstelle – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen ist der 41-Jährige am Mittwoch mit einem Iveco in Richtung Hamburg gefahren. Zwischen den Anschlussstellen Altwarmbüchen und Großburgwedel kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf eine angrenzende Böschung. Dort kippte der Transporter auf die Seite und lag danach auf dem Standstreifen.

Der laut Polizei offensichtlich nicht angeschnallte Fahrer wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und darunter eingeklemmt. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. An dem Iveco entstand Totalschaden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.