37 Teilnehmer beenden ABC-Ausbildung 2016 erfolgreich

14. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Der ABC-Zug Region Hannover Ost verfügt über nun über eine noch schlagkräftigere Truppe. Mit der jetzt erfolgreich beendeten Ausbildung für 37 Teilnehmer wird das fachlich besonders geschulte Personal noch einmal verstärkt. Damit sind die nutzbaren Ressourcen der Feuerwehr auf einem ausgezeichneten Stand in diesem Fachgebiet. Da die Einsätze für diese „Spezialtruppe“ aber auch ständig zunehmen, ist die personelle Verstärkung ein wichtiger Einsatzfaktor. Ausgebildet werden die Feuerwehrleute in einem ersten Lehrgang vor Ort in Sehnde, Lehrte, Burgdorf oder Uetze.

Der Ausbildungsplatz mit dem Umkleidebereich (re.) und dem Einsatzort (hi.li.) - Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Der Ausbildungsplatz mit dem Umkleidebereich (re.) und dem Einsatzort (hi.li.) – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Das immer größer werdende Gefährdungspotential durch Transporte von gefährlichen Stoffen und Gütern auf Schiene, Straße und Wasser sowie Risikobetriebe in den Orten mit Gefahrstofflagern und -verarbeitung erfordert, dass Spezialfahrzeuge und –geräte durch die Kommunen vorgehalten werden müssen. Dazu wird immer auch geschultes Personal benötigt um das Gerät zu warten und Einsätze dieser Art fachgerecht zu erledigen.

Dazu wurden im Brandabschnitt 4 erneut Teilnehmer aus Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze im Umgang mit Gefahrstoffen geschult. An Abenden und am Wochenende mussten die 37 Teilnehmer, darunter fünf Frauen die Theorie und praktische Ausbildung im Umgang mit Gefahrstoffen lernen. Alle Teilnehmer kamen aus Ortsfeuerwehren, die dem ABC-Zug Region Hannover Ost angehören. Das Technische Hilfswerk war mit einigen Teilnehmern ebenfalls bei der Ausbildung vertreten.

Der Lehrgang findet nur einmal im Jahr statt. „Die Ressourcen werden so optimal genutzt und die Zusammenarbeit innerhalb dieses Spezialgebietes wird gefördert“, sagte Florian Menklein, stellvertretender Zugführer des ABC Zug Region Hannover Ost zum Auftakt. Die für den Aufgabenbereich „Einsatz bei gefährlichen Stoffen und Gütern“ vorgesehenen Feuerwehrmitglieder werden nach der Feuerwehrdienstvorschrift 500 besonders ausgebildet und geschult.

Am Einsatzort arbeitet ein Dreier-Team an der Aufnahme und sicheren Lagerung der Gefahrstoffe - Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Am Einsatzort arbeitet ein Dreier-Team an der Aufnahme und sicheren Lagerung der Gefahrstoffe – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Unter Chemikalienschutzanzügen, genannt CSA, mussten zwei Übungen absolviert werden. Jeder Teilnehmer musste einmal einen Schutzanzug tragen und darin arbeiten. Als Aufgabe musste ein Leck geschlagener Behälter abgedichtet werden. Anschließend war das Umfüllen des Stoffes daraus in einen nicht beschädigten Behälter nötig, um den angenommenen Gefahrstoff zu transportieren. Bei dem dazu dargestellten Verkehrsunfall waren etliche Behälter und Kartons, die als Stückgut auf dem Lastwagen transportiert worden waren, um ein Fahrzeug verteilt worden. Dabei konnten diese Kanister und Kartons aber nicht einfach eingesammelt und irgendwo abgestellt werden, alles musste zuvor in auslaufsichere Behälter umgelagert werden. Natürlich unter dem schweren CSA mit Atemschutzgerät.

Die ersten Trupps mussten den Einsatzort erkunden und kleinere Beschädigung, soweit es möglich war, sofort beheben. Danach wurden weitere Trupps in den Einsatz geschickt, die mit Spezialausrüstung die Gefahrstoffe sichern und zum Abtransport fertig machen mussten.
Der richtige Umgang mit Gefahrstoffen muss unbedingt gelernt sein. Der ABC-Zug versucht deshalb, jedes Jahr neue Mitglieder auszubilden, um eine stetige Einsatzbereitschaft zu gewährleisten. Am Ende des Lehrganges konnte dieses Jahr allen Teilnehmern die Lehrgangsbescheinigung über den erfolgreichen Abschluss aushändigen werden.

Mitglieder der Feuerwehren, die Interesse an dieser Spezialverwendung haben, müssen mindestens 18 Jahre alt und nach Möglichkeit ausgebildeter Atemschutzgeräteträger sein. „Wer Interesse hat, sein Können und Wissen in einer Spezialeinheit unter Beweis zu stellen, ist im ABC-Zug Region
Hannover Ost genau richtig“, so Menklein.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.