13 Ordnungswidrigkeiten und keinen Führerschein

1. April 2015 @

Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes haben am Donnerstag, 26. März, gegen 19 Uhr einen 26 Jahre alten Mann an der Straße Am Hohen Ufer angehalten und kontrolliert, nachdem dieser zuvor diverse Verkehrsordnungswidrigkeiten begangen hatte, teilt die Polizei mit.

Eine ganz schöne Latte fuhr sich der Mann zusammen - Foto: JPH

Eine ganz schöne Latte fuhr sich der Mann da zusammen – Foto: JPH

Die Ermittler waren mit einem zivilen Fahrzeug, ausgerüstet mit einem Police Pilot System, auf der A 2 unterwegs gewesen, als ihnen der Golf in Höhe der Rastanlage Garbsen wegen überhöhter Geschwindigkeit auffiel. Bevor die Beamten den Wagen gefahrlos stoppen konnten, führte dessen Weg von der Autobahn über den Bremer Damm und die Brühlstraße bis zur Straße Am Hohen Ufer.

Während der Verfolgung, die mit Video aufgezeichnet wurde, registrierten die Polizisten nach ihren Angaben insgesamt 13 Ordnungswidrigkeiten. Dies waren im Einzelnen sieben Geschwindigkeitsübertretungen, auch innerorts, von bis zu 33 Kilometern pro Stunde, zweimal rechts Überholen, zwei Abstandsverstöße sowie zwei Fahrstreifenwechsel ohne zu Blinken. Als die Beamten den 26-Jährigen schließlich kontrollierten, stellten sie fest, dass dieser nicht mal im Besitz eines Führerscheins ist.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen untersagte ihm die Polizei das Führen von Fahrzeugen und entließ ihn. Bei der Staatsanwaltschaft Hannover sind nach Polizeiangaben derzeit noch drei weitere Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein aus dem vergangenen Jahr anhängig.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.