SPD Region Hannover startet Programmdebatte zur Kommunalwahl 2016

26. September 2015 @

Die SPD Region Hannover ist am Montag, 21. September, in ihre Programmdebatte zur Kommunalwahl gestartet. Seither suchen die Genossinnen und Genossen mit unterschiedlichen Veranstaltungsformaten den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. „Wir wollen wissen, was die Menschen vor Ort bewegt, welche Vorstellung sie von der Region Hannover haben, und wie wir gemeinsam eine lebenswerte Zukunft unserer Heimat gestalten können“, so der Unterbezirksvorsitzende Dr. Matthias Miersch.

Dr. Matthias Miersch startet den Dialog mit den Bürgern - Foto: Büro Dr. Miersch

Dr. Matthias Miersch startet den Dialog mit den Bürgern – Foto: Büro Dr. Miersch

Dabei setzt die SPD auf neue Kommunikations- und Aktionsformen, die dialogorientiert und interaktiv sind. Einige der Methoden wurden beispielsweise im Rahmen der bundesweiten SPD-Nachbarschaftskampagne entwickelt.

Unter anderem wird in Uetze mit Dialogkarten gearbeitet, in Misburg wird anhand des „Roten Fadens“ die sozialdemokratische Politik dargestellt und in der Südstadt kommt ein großer Stadtplan, der auf Plane gedruckt worden ist, zum Einsatz. Auch die Jusos sind aktiv dabei. Mit ihrem „Garten der Ideen“ beim Stadtjugendtag in Hannover wollen die Jusos neue Ideen mit den Jugendlichen in den politischen Prozess „einpflanzen“.

„Gerade junge Menschen müssen wir wieder von Politik und den politischen Prozessen überzeugen und sie dafür begeistern. Sie sind unsere Zukunft. Da leisten unsere Jusos in der Region wirklich gute Arbeit. Ich bin schon sehr auf die Ergebnisse gespannt“, erläutert Miersch. Einige der Aktionen wird er selbst besuchen. Unter anderem wird er heute ab 11.30 Uhr beim Ortsverein Gehrden den Bürgern Rede und Antwort stehen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.