SPD nominiert erneut Wolfgang Toboldt für Regionswahl

4. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Die SPD Sehnde hat am Mittwoch ihre Kandidaten für die Regionsversammlung nominiert. Sie möchte den langjährigen Regionsabgeordneten Wolfgang Toboldt erneut ins Rennen schicken. Toboldt präsentierte überzeugend eine Erfolgsbilanz der durch die rot-grüne Mehrheit in der Regionsversammlung erzielten Erfolge.

Die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dr. Silke Lesemann und mit den beiden Kandidaten Jörn Bluhm (li.) und Wolfgang Toboldt (re.) – Foto: SPD

Die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dr. Silke Lesemann und mit den beiden Kandidaten Jörn Bluhm (li.) und Wolfgang Toboldt (re.) – Foto: SPD

Er wies dabei auf aktuell zu bewältigende Aufgaben hin, so auf das von der Region beschlossene 100 Millionen Euro umfassende Investitionsprogramm zum Bau von Wohnraum für Flüchtlinge, um den Druck auf den allgemeinen Wohnungsmarkt vor allem im preisgünstigen Segment zu senken. Aber auch ganz aktuell auf den erst am vergangenen Dienstag in der Regionsversammlung beschlossenen aktuellen Klinikum-Kompromiss: „Wir wollen das Krankenhaus in Lehrte erhalten“, so Toboldt.

Als abfallpolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion verweist er auf die nach langer Diskussion gefundene rechtskonforme Lösung in der Abfallentsorgung, auch wenn die noch nicht alle zufrieden stellt. Er berichtete auch in Zusammenhang mit der Abfuhr der Gelben Säcke, dass die Region Hannover keinerlei Einfluss auf dieses privatrechtlich organisierte Entsorgungssystem hat. „Wie und durch wen die gelben Säcke eingesammelt werden, wird ausschließlich durch DSD, das Duale System Deutschland, entschieden, nicht durch die Region oder aha“, so Toboldt.

Neben dem 55-jährigen Wolfgang Toboldt, der im niedersächsischen Kultusministerium beschäftigt ist, wird der 49-jährige Jörn Bluhm, ein selbständiger Garten- und Landschaftsbauer aus Ilten, kandidieren. Bluhm sieht sich verpflichtet, die Personalressourcen der Region und ihrer Kommunen besser miteinander zu verbinden.

Die Sehnder SPD Vorsitzende Dr. Silke Lesemann ist zuversichtlich: „Unsere Mitglieder stehen hinter den Kandidaten. Wir starten geschlossen und optimistisch in den Wahlkampf.“ Der hat erkennbar mit der gestrigen Ratssitzung schon begonnen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.