Pflanzen oder Pflaster? Anliegerversammlung im Wohngebiet „Am Rothbusch“

6. Juni 2018 @

Ortsbürgermeister Helmut Süß lädt gemeinsam mit seinen Stellvertretern Hartmut Völksen und Ralf Marotzke alle Anwohner zu einer Anliegerversammlung für Mittwoch, 20. Juni, im Wohngebiet „Am Rothbusch“ ein, um mit ihnen Wünsche, Meinungen und Anregungen für die künftige und mögliche weitere Entwicklung in den dortigen Straßen zu diskutieren. Insbesondere geht es dabei um die Themen Pflanzinseln und Baumflächen, die den Verkehr in den Spielstraßen regeln sollen und zur Parkflächensituation.

Pflanzinseln und Bäume? Oder lieber Parkplätze, das ist die Frage – Foto: JPH

In den zurückliegenden Jahren gab es schon die eine oder andere Maßnahme in diesem Baugebiet aus den 80-er-Jahren, die den ursprünglichen Charakter und gewisse Strukturen schon ein Stück weit verändert haben. Manche Anwohner sehen diese Veränderungen durchaus positiv, andere aber auch wiederum nicht. Darüber soll in dieser Versammlung gesprochen werden.

Treffpunkt ist am Mittwoch, 20. Juni, um 17 Uhr vor dem Haus der Familie Golenia Am Rothbusch 21. Mit Sach- und Fachkunde ist auch Gudrun Keller aus der Stadtverwaltung Sehnde mit dabei. Für Erfrischungsgetränke wird gesorgt sein, die der Ortsrat bereitstellt. Der Ortsrat würde sich freuen, wenn möglichst viele Anwohner mit dabei sind, damit ein repräsentatives Stimmungsbild für den Ortsrat erkennbar wird.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.