Personalentscheidungen aus der Ratssitzung

18. Dezember 2015 @

In seiner Sitzung am gestrigen Donnerstag hat der Stadtrat einige Personalentscheidungen getroffen und Umbesetzungen zu gestimmt. Die Entscheidungen fielen alle einstimmig und ohne weitere Diskussionen.

W. Toboldt

Wolfgang Toboldt ist aus dem VA ausgeschieden – Foto: SPD

Zunächst erfolgte eine Umbesetzung für den Verwaltungsausschuss im Bereich der SPD. Dort schied der Ratsherr Wolfgang Toboldt aus dem Gremium aus und wurde durch die Sehnder Ortsbürgermeisterin Regine Höft ersetzt. Der Ausschuss, intern als VA bezeichnet, tagt geheim und ist der letzte Ausschuss vor der Ratssitzung. Hier werden alle Entscheidungen der Gremien vorher, vom Ortsrat bis zum Finanzausschuss, von den Parteivertretern harmonisiert und unabhängig für die Ratssitzung entscheidungsfähig aufbereitet. Toboldt wird dem Stadtrat weiter angehören und auch für seine Partei in die nächste Kommunalwahl ziehen. Er ist außerdem weiterhin Vertreter der Stadt in der Regionalversammlung.

Danach wurde der stellvertretende Gemeindewahlleiter für die Kommunalwahl am 11. September 2016 berufen Nach dem niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz ist der Bürgermeister von Sehnde der Wahlleiter. Regulär ist sein Stellvertreter auch der vertretende Wahlleiter. Allerdings lässt das Gesetz auch die Bestimmung eines anderen Stellvertreters zu. Deshalb schlug die Stadtverwaltung den Ratsmitgliedern den für Wahlen zuständigen Fachdienstleiter Ordnung, Stadtamtmann Carsten Waschulewski, dem Stadtrat vor, der der Berufung zustimmte.

Aus der Hand von Bürgermeister Lehrke nimmt Ortsbrandmeister Gerald Lehrke die Urkunde entgegen - Foto: JPH

Aus der Hand von Bürgermeister Lehrke (li.) nimmt Ortsbrandmeister Gerald Lehrke die Urkunde entgegen – Foto: JPH

Schließlich berief die Versammlung einen neuen Ortsbrandmeister für Bolzum. Der alte Brandmeister, dessen Amtszeit am 31. Dezember ausläuft, ist dem Rat der Stadt erneut von der Mitgliederversammlung der Feuerwehr für eine weitere Amtszeit vorgeschlagen worden. Dem hat der Rat der Stadt gestern entsprochen und Gerald Lehrke wieder für sechs Jahre in das Ehrenbeamtenverhältnis als Ortsbrandmeister für die Zeit vom 1. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2021 berufen. Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke ernannte den alten „Neuen“ dann direkt vor Ort und übergab ihm die Ernennungsurkunde.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.