Ortsrat Sehnde wählt Bürgermeister und Stellvertreter

15. November 2016 @

In seiner ersten Sitzung in neuer Zusammensetzung nach der Kommunalwahl hat der Ortsrat von Sehnde, zuständig auch für Gretenberg und Klein Lobke, die neuen Funktionsträger gewählt. Zugleich wurden die langjährigen Mitglieder von Sehndes Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke geehrt und die ausscheidenden verabschiedet.

Ihre letzte Sitzung leitete Regine Höft - Foto: JPH

Ihre letzte Sitzung leitete Regine Höft – Foto: JPH

Nachdem die amtierende Ortsbürgermeisterin Regine Höft die Ortsratsmitglieder und zwölf Besucher begrüßt hatte, wurden die neuen und wiedergewählten Ortsratsmitglieder über ihre freiwillig übernommenen Pflichten nach Paragraph 43 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes belehrt und darauf verpflichtet. Im zweiten Schritt erfolgte die Feststellung der Fraktionen und Gruppen im Ortsrat. Danach hat der Ortsrat Sehnde zwei Fraktionen, die der SPD mit fünf Mitgliedern mit Sprecher Werner Kracke und die der CDU mit ebenfalls fünf Mitgliedern und der Sprecherin Ann-Katrin Lehrke. Dazu kommt ein Vertreter der Grünen. Nicht stimmberechtigt als beratende Mitglieder sind zudem ein Vertreter der AfD, der Grünen und der SPD dabei.

Einstimmig wurden Helmut Süß zum Nachfolger gewählt - Foto: JPH

Einstimmig wurden Helmut Süß zum Nachfolger gewählt – Foto: JPH

Danach verabschiedete sich die amtierende Ortsbürgermeisterin Regine Höft mit einer kurzen Rückschau aus dem Ortsrat. Sie reflektierte viele Aktivitäten, an denen der Ortsrat in 45 Sitzungen, drei mehr als der Stadtrat, entscheidend mitgewirkt hat: Dem Haushalt der Stadt, dem Spielplatzkonzept und der Änderung der Drösewiese. Dazu das Wohngebiet keramische Hütte, das sich nun wieder verzögert, dem Regionalen Raumordnungsprogramm 2015, dem Bundesverkehrswegeplan 2030 und der Zusammenlegung der Buslinien 371 und 372 – um hier nur einige anzuführen. Sie dankte allen Unterstützern aus dem Bereich der Bürger, Vereine und Verbände sowie der Verwaltung. Zuletzt rief sie den neuen Ortsrat auf: „Erhalten Sie sich Ihre gute Zusammenarbeit, den Spaß an der Verpflichtung und der Entfaltung.“

Regine Höft übergab den "Stadtschlüssel" an Helmut Süß - Foto: JPH

Regine Höft übergab den „Stadtschlüssel“ an Helmut Süß – Foto: JPH

Danach übernahm der Ortsratsälteste Werner Kracke die Leitung der Neuwahl des Ortsbürgermeisters. Als einzigen Vorschlag nominierte das Gremium Helmut Süß (SPD) für den Posten des Ortsbürgermeisters. Er wurde einstimmig gewählt, ebenso, wie seine beiden Vertreter aus der CDU, als erster Vertreter Hartmut Völksen und als zweiter Vertreter Ralf Marotzke. Sie vertreten nach dem Willen des Ortsrates diesen nach außen in der genannten Reihenfolge.

Helmut Süß (2.v.li.) verabschiedete Regine Höft (li.), Axel Scheidhauer, Meike Fahl und Margrete Brenneke-Dörrie (v.re.) aus dem Ortsrat - Foto: JPH

Helmut Süß (2.v.li.) verabschiedete Regine Höft (li.), Axel Scheidhauer, Meike Fahl und Margrete Brenneke-Dörrie (v.re.) aus dem Ortsrat – Foto: JPH

Gedankt wurde danach für die langjährige Mitgliedschaft von mindestens drei Wahlperioden den Ortsratsmitgliedern Werner Kracke (SPD), Detlef Waltz (B90/Grüne) und Helmut Süß (SPD) durch den Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke. Süß verabschiedete schließlich Regine Höft (SPD), Margrete Brenneke-Dörrie (CDU), Meike Fahl (SPD) und Axel Scheidhauer (CDU) aus dem Ortsrat. Danach traf der neue Ortsrat seine ersten Entscheidungen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.