Öffentliche Fraktionssitzung von B90/Grüne ein voller Erfolg

5. Mai 2018 @

Auf der guten besuchten Fraktionssitzung der Stadtratsfraktion B 90/Grüne am Donnerstag in der Mensa der KGS wudre mit den 30 Politikinteressierten viel und gut diskutiert. Die Referenten Guido Madsack und  Holger Klinkert  , die zu den Themen „Sterben die Insekten aus?“ und „Artenvielfalt erhalten, Lebensräume schaffen“ sprachen, konnten nachvollziehbar darlegen, dass gerade in den offenen Flächen, außerhalb der Städte, ein erheblicher Rückgang von Insekten wie bei den. Tagfaltern stattfindet. Nicht nur die Artenvielfalt  hat in den letzten 100 Jahren über 40 Prozent abgenommen, sondern auch die Menge der einzelnen Arten. Bei den Vögeln ist die Abnahme in den zurückliegenden 25 Jahren ebenfalls dramatisch. Der Bestand der einzelnen Arten in den offenen Flächen hat nachweislich über 50 Prozent abgenommen.

René Hertwig sprach über den Lebensraum der Schmetterlinge – Foto: B90/Grüne

René Hertwig zeigte auf, dass durch gezielte Maßnahmen, wie die Rückgewinnung und fachliche  Entwicklung von Wegeseitenrändern, wieder Lebensräume geschaffen werden können. In der Diskussion wurde dann deutlich, dass auch jeder Bürger der Stadt Sehnde durch die Gestaltung des eigenen Gartens dazu beitragen kann, Lebensräume für Insekten und Vögel zu schaffen.  Der krautfreie Steingarten oder der super gepflegte Zierrasen ist für dafür aber nicht immer die beste Lösung.

Die Fraktion der Partei will auch in Zukunft solche Veranstaltungen nutzen, um mit Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen und Bewusstsein für die Problematiken zu entwickeln.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.