Holcim AG spendet für Flüchtlinge

17. Dezember 2015 @

Das in Höver ansässige Unternehmen Holcim hat der Stadt Sehnde eine Spende über 5000 Euro angeboten. Über die Annahme wird der Stadtrat heute Abend in seiner Sitzung entscheiden.

Zwischen Bilm und Höver baut Holcim Mergel ab - Foto: JPH

Zwischen Bilm und Höver baut Holcim Mergel ab – Foto: JPH

Die Spende der Holcim Deutschland AG ist zweckgebunden für die Betreuung der Flüchtlinge in den Ortsteilen Höver und Bilm einzusetzen. Dazwischen baut die Firma Mergel ab, den sie zu Zement in ihrem Werk in Höver verarbeitet. Diese Spende soll für Lehrbücher und Kurse verwendet werden, mit dem Flüchtlinge die deutsche Sprache lernen und sich so besser in das Land und die Stadt integrieren können. Schon seit Jahren engagiert sich das Unternehmen in den beiden Orten für die Allgemeinheit.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.