CDU verliert Ratsmitglied: Hartmut Völksen tritt aus Fraktion aus

11. Juli 2018 @

Ab sofort hat die Sehnder CDU-Ratsfraktion einen Sitz weniger: Der Ratsherr Hartmut Völksen hat die Fraktion verlassen und wird zunächst als fraktionsloses Ratsmitglied weiterhin sein Mandat im Rat wahrnehmen. Entsprechende Andeutungen auf „anstehende Entwicklungen bei der CDU-Fraktion“ und einem „Beben“ kamen bereits im Vorfeld der jetzt gefallenen Entscheidung aus dem Bereich des Rates.

Hartmut Völksen ist nun fraktionslos – Foto: JPH/Archiv

Gestern Abend bestätigte sich diese Entwicklung nun einem Bericht der HAZ von Mittwochabend zufolge. Danach hat ein ehemaliger Fraktionsvorsitzender die eigene Fraktion nach einem Streit und einem laut HAZ vorbereiteten Abwahlantrag von fünf anderen Fraktionsmitgliedern die Gruppe nach jahrelanger Zugehörigkeit verlassen. Dem sollen dem Bericht zufolge zahlreiche Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Fraktion und mit dem Bürgermeister vorausgegangen sein. Ob es sich dabei allein um politische Sachfragen gehandelt hat, ist bislang ungeklärt.

Völksen, bis zur letzten Kommunalwahl Fraktionschef, war dann unerwartet nicht wieder in diese Position gewählt worden. Zuvor hatte bereits der ehemalige Ratsherr Wolfgang Ostermeyer (Höver) die CDU verlassen und zog für die AfD in den Sehnder Stadtrat ein. Ob Völksen sich nun einer anderen Partei anschließen oder dem Rat bis zum Ende der Wahlperiode weiter fraktionslos angehören wird, ist noch unbekannt. Er ist außerdem Verwaltungsratsmitglied und stellvertretender Bürgermeister. Über diese Ämter muss demnächst der Stadtrat entscheiden.

Die bisher „ausgeglichenen“ Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat mit 34 Angehörigen haben sich dadurch verändert. Die CDU/FDP-Gruppe hat nun nur noch 14 Stimmen (vorher 15), eine weniger wie die SPD/Grünen-Gruppe (15). Dazu kommt noch eine Stimme der Linken und drei der AfD – neben der des nun fraktionslosen Völksen. Das eröffnet sogar neue Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat. Ob die gestrige Entscheidung der CDU auch im Hinblick auf die 2019 anstehende Bürgermeisterwahl gefallen ist, bleibt bis zur Nominierung des CDU-Kandidaten abzuwarten.

1 Kommentar → “CDU verliert Ratsmitglied: Hartmut Völksen tritt aus Fraktion aus”


  1. Oliver Leven

    2 Monaten veröffentlicht

    Hm, nun beschäftigt man sich offenbar schon auf Ratsebenen lieber miteinander in der Politik – wie im Bund-, statt diese für den Bürger umzusetzen.

    Sollte hier nicht Anfang 2018 der Bürger mit einbezogen werden in die (Vor-)Planungen der Umgehungsstraße Ilten/B65?

    Sind die Asse-Wasser-Problematiken nicht wichtiger als internes „Mehrheits-Geschiebe“?

    Man darf sehr gespannt sein, wie unser Bürgermeister den Verlust seines Stellvertreters kommentieren wird und wann nun die Politik sich wieder auf den Bürger konzentrieren wird und ihre Versprechen umsetzt.

    Oliver Leven.
    P.S.: Sehr schade, dass die Kommentare von der Titelseite verschwunden sind, seit dort Bekanntmachungen der Stadt veröffentlicht werden.


© 2018 Sehnde-News.