Bürgerinitiative „Assewasser“ ruft zum Besuch der Ratssitzung auf

8. Dezember 2017 @

Bei der Ratssitzung der Stadt Sehnde am Donnerstag, 14. Dezember, um 18 Uhr wird die Grüne/SPD-Gruppe im Rat eine Resolution einbringen, die sich mit dem Thema „Assewasser für Sehnde“ beschäftigt. Außerdem ruft die Bürgerinitiative zum Besuch der Ratssitzung auf.

BI aus Sehnde will Stadtrat Unterschriften übergeben – Foto: JPH

Die Bürgerinitiative „Assewasser-nein-danke“ wird diese geplante Resolution tatkräftig unterstützen. Sie bittet daher auch, sowohl die aktiven und passiven Mitglieder, wie auch alle Sehnder Bürgerinnen und Bürger, die gegen die Einleitung des Assewassers sind, sich zwischen 17.30 und 18 Uhr am Rathaus der Stadt Sehnde einzufinden.

„Je mehr wir sind, desto besser! Mit der Anwesenheit jedes Einzelnen können wir unseren Forderungen noch mehr Nachdruck verleihen“, so der Sprecher der  Bürgerinitiative (BI), Cedric Bätje. Als besondere Aktion ist seitens der BI geplant, an diesem Abend die bis dato gesammelten Unterschriften dem Rat der Stadt in dieser Sitzung zu überreichen, um zu dokumentieren, dass die Einwohner das Assewasser hier nicht haben wollen. Allerdings handelt es sich bei diesen zu übergebenden Unterschriften lediglich um den momentanen Zwischenstand, da die Unterschriftenaktion unvermindert weiterläuft und noch lange nicht beendet ist. Alle Sehnder, die sich bis dato noch nicht in die ausliegenden Listen eintragen konnten und dies gerne tun wollen, können dieses also nach wie vor tun.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.