AfD-Hannover Land Direktkandidaten für Landtagswahl – Sehnde fehlt

1. Juni 2017 @

Der Kreisverband Hannover Land hat am Sonntag seine Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 gewählt. Unter der Leitung des stellvertretenden Landesvorsitzenden Jörn König standen nach sieben Stunden die Kandidaten fest. Sie werden nun für die AfD in ihren Wahlbereichen in den Wahlkampf ziehen.

Die Sehnder AfD-Fraktion aus Siegfried Reichert, Wolfgang Ostermeyer und Henning Franke (v.li.) stellt keinen Direktkandidaten – Foto: AfD Sehnde/Archiv

Unter den Direktkandidaten befindet sich auch der Kreisverbandsvorsitzende Stefan Henze. Zudem steht für den Wahlkreis 30 – Lehrte Christiane Wichmann auf der Liste, für den Wahlkreis 31 – Langenhagen Stefan Henze, für den Wahlkreis 32 – Garbsen/Wedemark Manfred Kammler, den Wahlkreis 33 – Neustadt/Wunstorf Bernd Wischhöver, den Wahlkreis 34 – Barsinghauen Peer Lilienthal und den Wahlkreis 35 – Springe Birgit Werner. Für den Bereich Wahlkreis 29 (Sehnde, Laatzen, Pattensen) ist kein Direktkandidat benannt worden.

Einig war man sich bei dem Treffen zudem, dass in den Bereichen Bildung und innere Sicherheit Handlungsbedarf besteht. Ein dreigliedriges Schulsystem habe sich bewährt, während im Themenbereich der inneren Sicherheit, aufgrund einer nach Ansicht der Partei verfehlten Einwanderungspolitik, einiges im Argen liegt. Die Listenkandidaten für die Landtagswahl werden im Laufe des Sommers bestimmt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.