„Zwischentöne“ im CappuVino

23. Dezember 2015 @

Im CappuVino in Sehnde findet am Dienstag, 12. Januar, unter dem Titel „Zwischentöne“ der Literarische Salon statt. „Zwischentöne“- das sind Lyrik und Prosa, geschrieben und gelesen von „SchriftZeichen“ und vertonte Texte, komponiert, gesungen und gespielt von „Klippenwolf“.

Das Duo Peter Siegfried (Bass) (re.) und Rudolf Möckel (Akustik-Gitarre, Gesang, Bluesharp) (li.) kommen ins CappuVino - Foto: Klippenwolf

Das Duo Peter Siegfried (Bass) (re.) und Rudolf Möckel (Akustik-Gitarre, Gesang, Bluesharp) (li.) kommen ins CappuVino – Foto: Klippenwolf

„Klippenwolf“ ist das Duo Peter Siegfried (Bass) und Rudolf Möckel (Akustik-Gitarre, Gesang, Bluesharp). Sie machen seit Jahren gemeinsam Musik, wobei Peter Siegfried seine Wurzeln im Blues hat, Rudolf Möckel vor allem vom Folk geprägt ist. „Klippenwolf“ kombiniert ausdrucksstarke Musik mit anspruchsvollen Texten aus eigener Feder. „SchriftZeichen“, das sind Heike Bonk, Astrid Borower und Marie-Luise Plat. Auch sie arbeiten seit Jahren gemeinsam. Astrid Borowers Bandbreite umfasst Lieder, Kurzprosa und Lyrik, Heike Bonk schreibt Kurzprosa, Lyrik und Sachtexte und Marie-Luise Plat Lyrik und Short-Short-Stories.

Heike Bonk, Astrid Borower und Marie-Luise Plat sind "SchriftZeichen" - Foto: SchriftZeichen

Heike Bonk, Astrid Borower und Marie-Luise Plat sind „SchriftZeichen“ – Foto: SchriftZeichen

Sie stellen um 19.30 Uhr im Café CappuVino im Herzen Sehndes, an der Mittelstraße 10, gemeinsam ihr Programm „Zwischentöne“ vor, in dem Schmerz, Trauer und Wut ebenso zum Ausdruck kommen wie Glück, Sehnsucht und rebellische Hoffnung. Zusammen mit Susanne Martel, Chefin vom CappuVino, laden sie alle Sehnder und Sehnderinnen herzlich dazu ein. Ab 18 Uhr ist Einlass im CappuVino mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen. Sichern Sie sich also rechtzeitig einen Platz, indem Sie unter der Telefonnummer 05138/60 01 51 vorab reservieren.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.