Zum Jubiläum steht Iltens Christian-Vater-Orgel im Mittelpunkt

20. Oktober 2017 @

Ein herausragendes Konzert des musikalischen Herbstes in der Iltener Barockkirche steht am Sonnabend, 21. Oktober, auf Initiative des Fördervereins der Iltener Barockkirche zu seinem 30-jährigen Bestehen an. Ab 17 Uhr gestalten Lothar Mohn, Kirchenmusikdirektor aus Hannover, und Frank Vollers, Kirchenmusiker aus Hamburg, gemeinsam einen Konzertabend an der Iltener Christian-Vater-Orgel. Die beiden stehen in enger Beziehung zur Orgelbau-Kunst von Christian Vater, der die Iltener Orgel vor annähernd 300 Jahren geschaffen hat.

Die Christian-Vater-Orgel auf der Empore der Iltener Barockkirche – Foto: Schönbeck/Nomine

Mohn ist, ebenso wie seinerzeit Vater, Organist und Kantor an der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover, Vollers ist Orgelsachverständiger und begleitete als Mitinitiator die Restaurierung der Vater-Orgel in Wiefelstede. Christian Vater, ein Arp-Schnitger-Schüler, war im 18. Jahrhundert von Hannover aus bis nach Süddeutschland und nach Holland hinein als bedeutender Orgelbauer tätig und zudem Hof-Orgelbaumeister der Hannoverschen Kurfürsten.

Der Anlass zum Konzert ist jedoch nur mittelbar die Iltener Christian-Vater-Orgel. Genauer handelt es sich um ein Jubiläumskonzert, das der Förderverein zur Erneuerung und Erhaltung der Kirche zu Ilten anlässlich seines diesjährigen 30. Jubiläums veranstaltet. In den drei Dekaden seit seiner Gründung am 15. Oktober 1987 hat der Verein eigenen Angaben zufolge rund 240 000 Euro an Spenden für die Sakralbauten in Ilten, Bilm und Höver gesammelt. So konnte der Verein unter anderem die Restaurierung des Barockaltars, des Deckengemäldes oder auch die Anschaffung neuer Chorfenster für die Iltener Kirche maßgeblich unterstützen. Der Förderverein hat es sich seit seinem Anbeginn zur Aufgabe gemacht, die Barockkirche zu Ilten sowie die Kapellen Höver und Bilm zu erhalten und zu modernisieren, bei denen es sich um erhaltenswerte Kulturgüter handelt.

Das neue Spendenprojekt, das jetzt die ganze Aufmerksamkeit der Fördervereins in Anspruch nimmt, ist die anstehende Restaurierung der Christian-Vater-Orgel. Als anerkannt wertvolle Denkmalsorgel soll sie komplett restauriert werden, nachdem über die Jahrhunderte andere Einflüsse des Orgelbaus das barocke Originalinstrument verfälscht hatten. Bedeutende Vater-Orgeln in Hannover, wie in der Marktkirche oder der Clemens-Basilika, wurden im Krieg zerstört, so dass der Orgel in der Iltener Barockkirche eine besondere kultur- und kirchenhistorische Bedeutung beigemessen wird. Die Restaurierungskosten liegen bei mehreren 100 000 Euro, von denen nur ein Teil von der Landeskirche und anderen kirchlichen Institutionen übernommen wird.

Das Jubiläumskonzert des Fördervereins wird damit zugleich zur Benefiz-Veranstaltung, bei der kräftig für Spenden geworben werden soll.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.