„Wahnsinn oder Pubertät“ – Vortrag in der KGS

5. Oktober 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Wenn zwischen elf und 18 Jahren die Eltern plötzlich doof sind, die Schule nervt und das Leben anstrengend ist, dann heißt es wohl „mein Kind ist in der Pubertät – was nun?“ Diese Frage stellen sich dann viele Eltern, die erstmals vor ihren veränderten Kindern stehen. Die Phase der Ablösung aus dem Elternhaus und des Übergangs in die Selbstverantwortlichkeit ist auch für Eltern oft problematisch und eine Aufgabe in der Erziehungsverantwortung.

Der Stadtelternrat bietet den Vortrag an - Plakat: Stadtelternrat

Der Stadtelternrat bietet den Vortrag an – Plakat: Stadtelternrat

Betrachten Sie das System „Familie“ einmal mit Abstand als Gesamtheit. Gewinnen Sie Einsichten über das Gefühlschaos, die Unsicherheiten und die Ängste Ihrer Kinder, die sie im Prozess des Erwachsenwerdens plagen. Helfen kann Ihnen dabei der vom Stadtelternrat organisierte Vortrag von Armin Rathmann (55). Rathmann ist systematischer Paar- und Familientherapeut und selbst Vater. Die eigene Familie und Erfahrungen sind Grundlage seiner Arbeit. Neben seiner Praxistätigkeit hält er Vorträge und Seminare zu verschiedenen Familienthemen.

Zu seinem kostenlosen Vortrag  lädt der Stadtelternrat für Donnerstag, 27. Oktober, 19 Uhr in das Forum der KGS Am Papenholz ein. Der Vortrag richtet sich an alle interessierten Eltern und Pädagogen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.