SNNTG – Das Festival 2018 in Wehmingen

23. Juli 2018 @

Das Festival kehrt zurück! Nach der erfolgreichen Erstausgabe im vergangenen Jahr findet das Kunst-, Kultur- und Musikfestival vom 27. bis 29. Juli 2018 wieder auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahn-Museums in Wehmingen statt. „Unsere Erwartungen wurden übertroffen“, so Vereinsvorsitzender Arne Mertens, der die Freude über das gute Gelingen mit den Besuchern, seinen Mitstreitern und der Stadt Sehnde teilt. „Das ist mehr als erfreulich“, äußert sich auch Ines Raulf, Leiterin des Sehnder Stadtmarketings und freut sich auf die Wiederauflage des Festivals am kommenden Wochenende.

Im hinteren Bereich des Museums stehen die Singer-Songwriter, Bands und Solisten auf der Bühne – Foto: SNNTG

Auch im zweiten Jahr soll die Mischung aus Musik, Kunst und Kultur getreu dem Vereinsmotto „bunt. tolerant. anders.“ Grundlage sein für einen „Tag ohne Sorgen, an dem man die schönen Dinge des Lebens genießen kann“. Dass diese Flucht aus dem Alltag auch von Freitag bis Sonntag gelingt, zeigt das große Interesse der Gäste. Ohne Kenntnis der konkreten Programmgestaltung ist das Kontingent vergünstigter Tickets, ob mit oder ohne Camping, binnen weniger Wochen ausverkauft gewesen, so Luca Assner, Schatzmeister des SNNTG-Vreins, dessen Mitglieder ausnahmslos ehrenamtlich arbeiten, sodass jeder Cent in die Gestaltung des Festivals fließt.

Der vielfältige Anspruch der Veranstalter spiegelt sich auch in den Genres des Musikprogramms wider. Die Gäste bekommen von Indie, Reggea und Pop über Funk, Soul und HipHop bis hin zu klassischer, experimenteller und elektronischer Musik reichlich Abwechslung geboten, die vor allem von jungen, aufstrebenden Künstlern aus Hannover und Umgebung auf drei Bühnen gestaltet werden soll. Gepaart wird das musikalische Programm mit kulturellen Angeboten, die den Besuchern ein buntes und unterhaltsames Erlebnis bieten. Lesungen, Poetry Slam, Theater, Fotografie- und Kunstausstellungen sorgen ebenso wie Zauberei, Akrobatik, Workshops und eine Spielwiese für ein heiteres und lockeres Miteinander und die Möglichkeit Ruhe zu finden.

So sieht das Programm der drei Tage SNNTG-Festival aus – Plan: Sub SoundS

Dass die Besucher in alte Straßenbahnen steigen, um dieses bunte Repertoire auf dem Gelände zwischen wuchernder Natur und industriellen Gebäuden zu erleben, bleibt wohl einzigartig für ein Festival. „Wir sind uns bewusst, dass die Besucher ihr Ticket nach der Premiere mit hohen Erwartungen in den Händen halten. Wir arbeiten mit großer Motivation vieler, auch neuer, Gesichter daran, diese mindestens zu erfüllen und freuen uns schon jetzt, wenn die Besucher im Juli in die Retrobahnen steigen, das Festival auf diesem wunderschönen Gelände entdecken und unser absolutes Herzensprojekt mit Leben füllen“, fasst Marc Schwabbauer, stellvertretender Vorsitzender des Vereins, den ungebremsten Tatendrang der jungen Veranstalter zusammen. Weiter Information gibt es im Internet.

Freitag, 27.7.

Einlass 15 Uhr

Uhrzeit Gleis 0 Uhrzeit Hohenfels Uhrzeit Wummerland
17.00 Ruben Dietze 20.00 Emerson Prime 18.00 Lars Rademacher
18.00 Luke Noa 21.30 Nugat 19.30 Kollektiv Gerber
19.30 Mouye 23.00 Ava Asante 21.00 Pascal Pur
21.00 Brass Woofer 22.30 Saive
22.30 Flooot 0.00 Peer Kusiv live
0.00 Kasimir Effekt 1.30 Arju
1.30 Halon 2.45 Bent v. Tari b2b Rufus
3.00 Phroo 4.00 Troy Polygon
Sonnabend, Einlass 10 Uhr
11.00 Feather and Greed 12.30 Ian Tray 11.00 Schnekno
12.00 Groove Chor 14.00 Mallona 13.00 Arrogant und Anschmiegsam
13.00 Beat Rotation 15.30 Noam Bar 14.30 Bookwood live
14.00 Django 17.00 Ensemble geräuschkulisse 15.30 Doppelklick
15.00  Cloud & Smuv 18.30 Blond 17.00 Turnclub
16.00 Cars10 & Mo#heed 20.00 Dirty South Crew 18.30 El Batos & Cello live
17.30 Black Bear Basemant 21.30 Haarpagans 20.00 Gabriel Vitel live
19.00 Niklas Paschburg 23.00 Brazzo Brazzone 21.30 Trü
20.30 Siegfried & Joy Zuabershow 0.30 Aud Syn 23.00 Bebetta
22.00 Brass riot 1.00 Mia Mendl
23.30 Passepartout 3.00 Rob Me
1.00 10vor8 4.20 Sout
2.00 Haszcara
3.00 Ayzee x Fede x Kevin BHOD
Sonntag, Einlass 10 Uhr
11.30 Joules the Fox 12.00 Vinter 12.00 Muende
13.00 Rare Tones 13.30 Opak 14.00 Elektrizzi
14.30 Still Trees 15.00 Jules Ahoi & The Deepsea Orchestra 15.30 Swanjo
16.00 Onk Lou 16.30 Il Civetto 17.00 Elektrolyte
17.30 Martin Kohlstedt

 

 

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.