Noch mal die Zuckerfabriken besuchen

18. Mai 2016 @

Das letzte Mal werden die Zuckerfabriksmodelle am kommenden Sonntag, 22.Mai, im Regionalmuseum Sehnde auf dem Gutshof in Rethmar zu sehen sein. Danach wird die Sonderausstellung „Zuckerfabriken aus der Region und um Sehnde“ ihre Türen schließen und das Museum in den Umbau für das nächste Sonderthema gehen.

Modelbauer der Fabriken und Ausstellungsleiter Nils Kehrel mit Heinz-Siegfried Strelow, Erhard Niemann, Johannes Martin und Bürgermeister Carl-Jürgen Lehrke (v.li.) – Foto: JPH

Modelbauer der Fabriken und Ausstellungsleiter Nils Kehrel mit Heinz-Siegfried Strelow, Erhard Niemann, Johannes Martin und Bürgermeister Carl-Jürgen Lehrke (v.li.) – Foto: JPH

In gut zwei Monaten der Ausstellungsdauer der Modelle haben sich über 1200 Besucher für die 14 Fabriken interessiert und zehn  Führungen außerhalb der Öffnungszeiten wurden gebucht und abgehalten.  Die Modelle waren vor drei Jahren schon einmal ausgestellt worden und kehrten auf Wunsch vieler Besucher noch ein zweites Mal zurück. Das Ausstellungsteam ist mit dem zweiten Erfolg sehr zufrieden, und erhofft sich für die nächste 16. Sonderausstellung, die am Sonntag, 29. Mai, um 12.30 Uhr  unter dem Thema „Altes Handwerk im großen Freien“ eröffnet wird, ebenfalls einen solchen Zuspruch. Zu der Eröffnung sind bereits jetzt alle Sehnder eingeladen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.