Literatur und Boxen

19. September 2015 @

Stephanie Bart und Saskia Hennig von Lange im Gespräch mit Sabine Göttel und Christina Rohwetter: Zwei Boxer, zwei Romane, zwei Autorinnen in Lesung und Gespräch – in ihrem flirrenden Gesellschaftspanorama „Deutscher Meister“ erzählt Stephanie Bart von dem charismatischen Boxer Johann Rukelie Trollmann aus Hannover, dem die Nazis im Sommer 1933 den deutschen Meistertitel aberkennen, weil er ein Sinto ist.

Zwei Autorinnen im Gespräch - Foto: JPH

Zwei Autorinnen im Gespräch – Foto: JPH

Vom Siegen und Verlieren, vom Zu-Boden-Gehen und Weitermachen, von Leben und Tod handelt auch Saskia Hennig von Langes Roman „Zurück zum Feuer“. Hier geraten die Protagonisten in die Aura Max Schmelings und nehmen den Kampf auf gegen das Verschwinden außerhalb des Boxrings. Am Montag, 21. September, 19.30 Uhr sind beide Autorinnen zu Gast im Künstlerhaus in der Sophienstraße 2 in Hannover. Besucherinnen und Besucher zahlen neun Euro, ermäßigt sechs Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.