Lange Schlagernacht in Köthenwald

1. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Gut besucht war die diesjährige Open-Air-Schlagerparty auf dem Dorffplatz in Köthenwald, die erstmals unter der Regie der Dorff-Küche stattfand. Mit Nelly Sander als Hauptattraktion, Rosalie Macher und dem Shadow-Light-Duo aus Uetze war die Veranstaltung  mit hervorragenden Musikern besetzt. So ging es von 19 Uhr bis in die späte Nacht hoch her auf der Bühne. Die Versorgung mit Grillwaren und Getränken hatte die Dorff-Küche um Anke Zeisig wieder bestens vorbereitet und so stand einer tollen „Schlagernacht“ nichts im Weg.

Ganz herzlich begrüßte das Publikum den Stargast des Abends, Nelly Sander - Foto: JPH

Ganz herzlich begrüßte das Publikum den Stargast des Abends, Nelly Sander – Foto: JPH

Um 19 Uhr eröffneten die beiden bekannten Musiker Andreas Weber und Hajo Güldenpfenning, das Shadow-Light-Duo, das Spektakel und kurz danach gab Rosalie aus Bad Langensalza die erste „Star-Darbietung“. Gegen 20 Uhr war dann die in Sehnde schon sehr bekannte und beliebte Nelly Sander wieder einmal in Köthenwald auf der Bühne. Rund 350 Personen, teilweise von weit her aus dem Ruhrgebiet, hatten sich speziell dafür wieder auf dem Dorffplatz eingefunden. Dabei enttäuschte die Künstlerin ihr Publikum nicht und zeigte viel aus ihrer breiten Palette von Schlager über Country bis zum Rock, immer bestens begleitet vom Shadow-Light-Duo. So bot sie ihre neueste Single „Wir sind wie 1000 Feuer“, den Hit „Stand by Your Man“ von Tammy Whynette und „Queen of Hearts“ von Juice Newton dar. Inzwischen hatte sich der Platz vor der Bühne längst als Tanzparkett etabliert und  so wurde auch für ausreichend Bewegung gesorgt. Sogar ein Erstlingswerk spielte Sander an diesem Abend mit Andreas und Hajo in Köthenwald, sehr zur Freude des Publikums: den Song „Mississippi“ von Pussy Cat aus dem Jahr 1976.

Gut besucht bis in die Nacht war der Festplatz - Foto: JPH

Gut besucht bis in die Nacht war der Festplatz – Foto: JPH

Von weit her waren Fans von Nelly angereist, so auch Thorsten Hansel aus Goslar, der von dem Auftritt durch die Fan-Foren im Internet erfahren hatte. „Wir sind hier mit acht Fans, davon zwei aus Thüringen und einer aus dem Ruhrgebiet“, erzählte er, korrekt ausgestattet mit einem Schal mit Nelly-Fotos darauf. „Seit zwei Jahren folge ich ihr. Damals hatte ich sie das erste Mal auch hier in Ilten gehört, in der Barockkirche im Weihnachtskonzert.“ Die Fan-Gruppe wurde selbstverständlich ganz besonders von der Künstlerin begrüßt.

Dagmar Stachorski (2.v.re.) dankte Rosalie (mi.) und Nelly Sander (li.) sowie dem Shadow-Light-Duo - Foto: JPH

Dagmar Stachorski (2.v.re.) dankte Rosalie (mi.) und Nelly Sander (li.) sowie dem Shadow-Light-Duo – Foto: JPH

Obwohl Nelly Sander nur für etwa eine Stunde angekündigt war, ließen sie ihre Fans erst nach eineinhalb Stunden und zahlreichen Zugaben von der Bühne. Mit „Country Roads Take Me Home“ verabschiedete sie sich dann und Mitorganisatorin des Events, Dagmar Stachorski, sprach ihr den Dank des Publikums aus. Schließlich gab die Holländerin auch noch so lange Autogramme, bis alle Wünsche der Fans erfüllt waren. Währenddessen sorgte das Shadow-Light-Duo noch bis spät in die Nacht wieder einmal für gute Stimmung auf dem Dorff-Platz.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.