Kunstauktion der Design-Studenten zugunsten herzkranker Kinder in der MHH

11. Februar 2017 @

Wie kommt man an Kunst, die man sich leisten kann? Und wie finden junge Künstler eine Plattform für die Präsentation ihrer Werke? Der Fachschaftsrat (FSR) der Abteilung Design und Medien der Hochschule Hannover hat wieder einmal Werke der Studierenden aller Fachrichtungen gesammelt und eine stille Auktion unter dem Titel „Unentdecktes“ organisiert.

Die Ausstellung nutzen, um Kunst zu entdecken und zu erwerben – Plakat: Hochschule Hannover

Die Vernissage ist am Sonnabend ab 16 Uhr, und die Ausstellung bleibt dann bis zum 25 Februar geöffnet, damit man sein Lieblingskunstwerk entdecken und es mit ein wenig Glück auf der Finissage am 25. Februar ab 16 Uhr in einer „stillen Auktion“ in der Jordanstraße 36 im Sofa Loft erwerben kann. Thomas Hermann, Hannovers 1. Bürgermeister und Ratsvorsitzender, überbringt am 11. Februar um 16 Uhr ein Grußwort der Stadt Hannover.
Die Preisspanne der ausgestellten Werke ist breit: Zwischen 15 und 400 Euro kosten die Radierungen, Siebdrucke, Malereien, Illustrationen und Fotografien. 20 Prozent vom Erlös geht an den Verein „Kleine Herzen Hannover“, der seit elf Jahren ehrenamtlich die Kinderherzklinik der Medizinischen Hochschule Hannover unterstützt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.