Kulturverein Sehnde startet in die neue Saison

25. September 2018 @

Der Kulturverein Sehnde ist am vergangenen Sonnabend, 22.09.2018, um 19 Uhr in die neue Saison 2018/2019 gestartet. Mit den beiden Einaktern „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ um 20 Uhr im Forum der KGS begann nach dem Sektempfang für die rund 60 Besucher dann die neue Spielzeit.

Jörg Baumgarten gegrüßt die Gäste zur neuen Saison – Foto: JPH

Jörg Baumgarten vom Vorstand des Kulturvereins begrüßte die Besucher und wies noch einmal auf das abwechslungsreiche Angebot 2018 hin.  Die beliebten Theaterfahrten nach Hildesheim sind ebenso wieder mit dabei, wie Simone Fleck für die Frauenkulturwoche 2019 im März des kommenden Jahres.

Zwar gab es bereits einen Vorlauf im Programm mit dem Filippa Gojo Quartett und dem Open Air Kino am 1. September, doch offiziell begann die Saison erst an diesem Abend. Die beiden Schwänke von Anton Tschechow, dargeboten vom „niederrheintheater“, hätten mehr Beachtung verdient. Denn von den rund 100 Abonnenten waren viele nicht gekommen und haben dabei etwas verpasst.

Mit viel Applaus dankte das Publikum für die Leistung der Schauspieler – Foto: JPH

Mit viel Spaß und Kontakt zum Publikum zeigten die drei Schauspieler mit einer minimalen Requisite und Dekoration, das es hauptsächlich um die schauspielerische Leistung  geht, wenn man ein solches Stück interpretiert. Und so wurde die Frage zur Pause, „ob wird denn weitermachen sollen“, mit einem klaren „Ja“ seitens der Gäste beantwortet.

Die folgenden Angebote des Kulturvereins können sich wieder sehen lassen. Hier mischt sich Neues mit Bewährtem, Musik mit Theater und Musical mit Kabarett. Drei Fahrten zum TfN sind wieder mit dabei, das Schlosskonzert und natürlich das TVE-Neujahrskonzert, das an zwei Tagen angeboten wird. Weiter geht es am Sonntag, 14.10.2018, mit einer Theaterfahrt nach Hildesheim zur Operette „Die Blume von Hawaii“ – damit kommt dann noch einmal der Sommer zurück.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.